Tagung der DGfZP und des DJI

Jugendzeit. Fremdbestimmt selbstständig.

Datum: 26. Oktober 2018 - 27. Oktober 2018
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (DGfZP) und Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Ort: Deutsches Jugendinstitut, Nockherstraße 2, 81541 München

Freitag, 26. Oktober 2018

13.00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Karin Jurczyk, DJI/DGfZP

13.30 Uhr
Jugend als spezifische Phase im Lebenslauf

Jugendphase heute: Entschleunigung, Verdichtung, Verlängerung?
Dr. Christan Lüders, DJI München

Übergangsprozesse Jugendlicher zwischen Schule und Beruf

Prof. Dr. Birgit Reißig, DJI Halle

Körperzeiten – Körperpraxen. Neue Herausforderungen der Adoleszenz

Dr. Susanne Benzel/Prof. Dr. Vera King, Goethe-Universität und Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt/M.


15.30 Uhr
Kaffeepause


16.00 Uhr
Zeit in Beziehungen
Moderation: Dr. Martina Heitkötter, DJI

Erwachsenwerden in multiplen Sozialräumen

Prof. Dr. Heinz Hengst, Bremen

Familienzeiten – Peerzeiten: Abgrenzung oder Ergänzung?

Prof. Dr. Jutta Ecarius, Universität zu Köln


Samstag, 27. Oktober 2018

9.30 Uhr
Alltagszeiten, Alltagsrhythmen
Moderation: Prof. Dr. Christel Eckart, DGfZP

Der frühe Vogel bekommt die beste Note: Diskussion zu Schulzeiten

Dr. Giulia Zerbini, LMU München

Zeitliche Freiräume oder alles gleichzeitig?

Ein empirischer Blick in Lebensläufe und Alltagspraxen junger Menschen
Dr. Anne Berngruber/Dr. Nora Gaupp, DJI München

„Ich stehe auf, sitze herum (…) und bleibe sitzen bis ich schlafe“.

Geflüchtete Jugendliche – Warteschleifen in Unsicherheit
Bernd Holthusen, DJI München


11.45 Uhr
Pause und Mittagsimbiss


12.45 Uhr
JugendZeitPolitik
Moderation Ursula Winklhofer, DJI

Alter als Fiktion – zur rechtlichen Strukturierung jugendlicher Entwicklungsprozesse

Prof. Dr. Ingo Richter, Berlin

Jugendpolitik auf dem zeitpolitischen Prüfstand

Prof. Dr. Ulrich Mückenberger, DGfZP, Universität Bremen


14.45 Uhr
Tagungsresümee
Moderation: Dr. Jürgen Rinderspacher, Universität Münster, DGfZP

Podium mit Jugendlichen aus unterschiedlichen (Aus-) Bildungssystemen und -phasen und VertreterInnen der Jugendpolitik

Karola Franz
Deutsches Jugendinstitut
Abt. Familie und Familienpolitik
089/62306-254
franz@dji.de

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.