Publikationen

Frühe Hilfen zur Prävention von Kindeswohlgefährdung

Kindler, Heinz/Sann, Alexandra (2007):
Frühe Hilfen zur Prävention von Kindeswohlgefährdung.
In: Kind Jugend Gesellschaft, 52.. Jg., H. 2, S. 42-45

"Frühe Prävention" und "Vernetzung der Institutionen", so lauten die Forderungen in der aktuellen Debatte um Gefährdungen des Kindeswohls. Frühe Prävention bezieht sich dabei auf das Alter der Kinder. Mögliche Gefährdungen sollen schon in den ersten Lebensjahren eines Kindes verhindert werden. Dass frühe Hilfen ausgebaut werden müssen, steht außer Frage. Im Beitrag wird der aktuelle Wissensstand zu wirksamen Formen früher Prävention erörtert und es wird ein Überblick über die Situation in der Bundesrepublik und die laufenden Bemühungen zur Installation früher Hilfen gegeben.

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.