Kinderbefragungen mit digitalen Medien

Workshop zur Weiterentwicklung digitaler Erhebungsmethoden für die Sozialforschung am Deutschen Jugendinstitut

05. Juni 2019 -

Was bewegt Kinder – und wie können deren Meinungen und Positionen besser erfasst und bei gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen berücksichtigt werden? Wie gestaltet man gute Befragungsinstrumente für Kinder? Diese und viele weitere Fragen diskutierten Expertinnen und Experten am 4. Juni 2019 im Workshop „Kinderbefragungen mit digitalen Medien“ am Deutschen Jugendinstitut (DJI).

Die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen verankert, dass junge Menschen Persönlichkeiten mit eigenen Bedürfnissen, Positionen und Rechten sind. In der Sozialforschung werden Fragen zu Leben und Alltag von Kindern jedoch bisher meist stellvertretend von Erwachsenen, den Eltern und pädagogischen Fachkräften beantwortet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops erörterten, wie sich digitale Technik nutzen lässt, um die Perspektive von Kindern interaktiv abzufragen und wie animierte Fragekataloge gestaltet werden müssen, damit Kinder Spaß an der Erhebung haben und sie befähigt werden können, eine eigene Meinung zu entwickeln und auszudrücken. „Unser Ziel ist es, die Anforderungen an Instrumente für Kinderbefragungen im Rahmen der Survey-Forschung zu definieren und erste Bausteine für Befragungen umzusetzen“, erklärt Dr. Christian Alt, Leiter der Fachgruppe „Lebenslagen und Lebenswelten von Kindern“ am DJI. „Wir wissen bisher viel zu wenig darüber, was in den Köpfen der Kinder vorgeht.“

Kontakt:
Dr. Christian Alt
Leiter Fachgruppe „Lebenslagen und Lebenswelten von Kindern“
Tel.: 089/62306-239
alt@dji.de

Dr. Marc Urlen
Leiter des Projekts Kinder-Apps
Wissenschaftlicher Referent in der Abteilung „Kinder und Kinderbetreuung“
Tel.: 089 62306-172
urlen@dji.de

Marion Horn
Abt. Medien und Kommunikation
Tel.: 089/62306-311
horn@dji.de

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.