Publikationen

Flüchtlingskinder


Berg, Ulrike/ Jampert, Karin/ Zehnbauer, Anne
In: Multikulturelles Kinderleben (Hrsg.) (2000):
Flüchtlingskinder. Eine Randgruppe im multikulturellen Milieu.
München Deutsches Jugendinstitut
Download vergriffen
Download
Kindern aus Flüchtlingsfamilien oder Kinderflüchtlinge stehen am Rande der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Über ihre alltäglichen Lebensbedingungen sind auch in pädagogischen Fachkreisen zuwenig Informationen vorhanden. Dabei stellen die Kinder, die mit Flüchtlingsstatus in Deutschland leben, in bestimmten Regionen eine zahlenmäßig beachtliche Gruppe dar. Sie sind einerseits Teil des sozialen Netzwerkes der Gleichaltrigen in multikulturellen Stadtvierteln und haben andererseits in vielerlei Hinsicht besondere Bedingungen zu bewältigen. Die Fluchtgeschichte der Familie, der unsichere Aufenthaltsstatus, die schwierigen Wohnverhältnisse etc. prägen die Entwicklungschancen der Kinder und ihre Teilnahmemöglichkeiten am Kinderleben in Deutschland. In unserer Untersuchung zum multikulturellen Kinderleben in drei ausgewählten Regionen konnten wir feststellen, dass sich in manchen Institutionen im Stadtteil (vor allem Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen) eine bedeutende Gruppe von Flüchtlingskindern befindet. Darüber hinaus wurde in Gesprächen mit Experten deutlich, daß diese Kinder einen beachtlichen Teil ihrer Kindheit in dem Status „Flüchtlingskind“ zubringen. Um der Situation der Kindern annähernd gerecht zu werden und ihre besondere Perspektive erfassen zu können, haben wir uns im Rahmen unseres Forschungsprojekts dazu entschieden, die unterschiedlichen Lebensumstände von Flüchtlingsfamilien und deren Auswirkungen auf Kinderleben eigens zu untersuchen.