Jung und extrem – Jugend und Extremismus in Deutschland

Stellungnahme der Kinderkommission des Deutschen Bundestages

04. September 2017 -

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages empfiehlt in ihrer jüngsten Stellungnahme u.a.,

  •  jede Schule zu einem Ort zu machen, der die Grundlagen für das Zusammenleben in unserer pluralistischen Gesellschaft erprobt,
  • die Medienkompetenz junger Menschen im Hinblick auf Propaganda und Ideologien zu stärken und
  • demokratische Erlebniswelten zu fördern, die jungen Menschen – in der Stadt wie auf dem Land – Teilhabe- und Partizipationsmöglichkeiten eröffnen.

Input und Expertise lieferten eine Reihe von Sachverständigen, unter ihnen Michaela Glaser, Leiterin der Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention am DJI in Halle.

Den vollständigen Wortlaut der Stellungnahme können Sie nachlesen unter:
www.bundestag.de/blob/517590/545cd5680e80cc7c90637aa602776e45/stellungnahme_extremismus-data.pdf

Lesetipp

DJI Impulse 109 – Jung und radikal

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.