Jung und extrem – Jugend und Extremismus in Deutschland

Stellungnahme der Kinderkommission des Deutschen Bundestages

04. September 2017 -

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages empfiehlt in ihrer jüngsten Stellungnahme u.a.,

  •  jede Schule zu einem Ort zu machen, der die Grundlagen für das Zusammenleben in unserer pluralistischen Gesellschaft erprobt,
  • die Medienkompetenz junger Menschen im Hinblick auf Propaganda und Ideologien zu stärken und
  • demokratische Erlebniswelten zu fördern, die jungen Menschen – in der Stadt wie auf dem Land – Teilhabe- und Partizipationsmöglichkeiten eröffnen.

Input und Expertise lieferten eine Reihe von Sachverständigen, unter ihnen Michaela Glaser, Leiterin der Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention am DJI in Halle.

Den vollständigen Wortlaut der Stellungnahme können Sie nachlesen unter:
www.bundestag.de/blob/517590/545cd5680e80cc7c90637aa602776e45/stellungnahme_extremismus-data.pdf

Lesetipp

DJI Impulse 109 – Jung und radikal