Internationale OECD-Befragung von Kita-Fachkräften

Start der Erhebung in Deutschland 

12. März 2018 -

Am 15. März beginnt in Deutschland die internationale OECD-Fachkräftebefragung in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Bundesweit werden bis 15. Juni 2018 bis zu 3.000 pädagogische Fachkräfte, Einrichtungsleitungen und Kindertagespflegepersonen einen an ihr jeweiliges Arbeitsfeld angepassten Fragebogen ausfüllen, in dem sie ihre Arbeitsbedingungen und Arbeitszufriedenheit bewerten, ihre pädagogische Praxis bzw. Leitungsaufgaben schildern und Angaben zu ihren Qualifikationen, ihrer Berufserfahrung sowie ihrer Teilnahme bzw. ihrem Bedarf an Fort- und Weiterbildungen machen können.

Das Team des Internationalen Zentrums frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (ICEC) am DJI, das die Studie in Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Senioren, Familie, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durchführt, kontaktierte vorab die etwa 700 ausgewählten Kitas persönlich und lud diese zur Teilnahme ein.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in sechs weiteren Teilnehmerländern läuft aktuell die Befragung. Die beiden Teilnehmerländer der südlichen Hemisphäre, Japan und Chile, erheben ihre Daten erst im Herbst dieses Jahres. Erste Ergebnisse zum Arbeitsfeld Kita und zu den Tätigkeitsprofilen pädagogischer Fach- und Leitungskräfte im internationalen Vergleich werden im Herbst 2019 vorliegen.

Informationen zur Studie


Kontakt im DJI

Dr. Simone Bloem
Nationale Studienkoordinatorin
089-62306-381
bloem@dji.de

Daniel Turani
Wissenschaftlicher Referent
089-62306-276
turani@dji.de

Carolyn Seybel
Wissenschaftliche Referentin
089-62306-264
seybel@dji.de

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.