„Demokratie braucht alle“

Bundesjugendkuratorium veröffentlicht zehn Thesen zur Demokratiebildung

Bundesjugenkuratorium: Demokratie braucht alle; Foto: istock

19. Dezember 2017 -

„Demokratiebildung soll alle erreichen, für alle erfahrbar und erlebbar sein“, so lautet eine der zentralen Thesen, die das Bundesjugendkuratorium (BJK) vor dem Hintergrund aktueller politischer Entwicklungen und Herausforderungen formuliert hat. Demokratiebildung soll nicht nur für ressourcenstarke und bildungserfolgreiche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, sondern für alle jungen Menschen zugänglich sein. Um Möglichkeiten für Teilhabe und Mitsprache zu schaffen, ist es notwendig, dass sie in ihren Lebenswelten vom Kita-Alter an Gelegenheiten erhalten mitzubestimmen, Veränderungen anzustoßen und Verantwortung zu übernehmen: in der Familie, in den (frühkindlichen) Bildungsinstitutionen, in der Kinder- und Jugendarbeit, der Kommune sowie in der beruflichen Bildung und der Arbeitswelt. Das BJK fordert die Politik daher auf, Demokratiebildung zu fördern, Partizipation zu stärken sowie Ressourcen und Strukturen hierfür bereit zu stellen.

Das Thesenpapier „Demokratie braucht alle. Thesen zu aktuellen Herausforderungen und zur Notwendigkeit von Demokratiebildung“ steht auf bundesjugendkuratorium.de zum Download bereit und kann dort auch als Printversion bestellt werden.

Das Bundesjugendkuratorium (BJK) ist ein von der Bundesregierung eingesetztes Sachverständigengremium, dessen Geschäftsstelle im DJI angesiedelt ist. Es berät die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Dem BJK gehören bis zu 15 Sachverständige aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft an. Die Mitglieder wurden durch die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die Dauer der laufenden Legislaturperiode berufen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite der
Arbeitsstelle Kinder- und Jugendpolitik am DJI unter
www.dji.de/bjk

Kontakt
www.bundesjugendkuratorium.de/kontakt