Konzeption und Methode

Die Erfassung der sozialen Kompetenz von Neun- bis Zwölfjährigen und ihrer im Rahmen verschiedener Beziehungen erlebten Bedürfniserfüllung erfolgt mittels eines schriftlichen Fragebogens. Für die Erfassung sozialer Kompetenz wurde auf ein standardisiertes, englischsprachiges Instrument zurückgegriffen, das aus 46 Items besteht und folgende Dimensionen umfasst: Selbstbehauptung, Kooperation, Empathie, Verantwortung, Kommunikation, Engagement und Selbstkontrolle. Die Items wurden ins Deutsche übersetzt. Für die Erfassung der Bedürfnisse nach Autonomie, Kompetenz und sozialer Eingebundenheit wurde ein eigenes Instrument entwickelt, das 17 Items enthält. Die Items wurden, jeweils bezogen auf die erlebte Erfüllung in der Beziehung zur Mutter, zum Vater, zum/zur Klassenlehrer/in und zur besten Freundin/zum besten Freund, angepasst.

An der einmaligen Befragung nahmen insgesamt 170 Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Jahrgangsstufen aus zwei Grundschulen in Brandenburg teil.

Contact

+49 89 62306-204
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich

Additional Information

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.