2017

Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia (17.09.2019): Bedingtheit einer egalitären Aufteilung der Erwerbsarbeit bei Elternpaaren. Vortrag. 10. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung (AEPF/KBBB 2019) „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung.“ Symposium. „Zum Potenzial unterbeforschter Daten am DJI für die empirisch-pädagogische Forschung. ldquo; Westfälische-Wilhelms-Universität Münster, Institut für Erziehungswissenschaft. Münster
Zerle-Elsäßer, Claudia/Gniewosz, Gabriela (17.09.2018): Mütterliche Lebenszufriedenheit im Kontext der Familienerweiterung - Ergebnisse der AID:A-Studie. Vortrag. DGPs-Kongress 2018 „Psychologie gestaltet. Symposium: Im Blick: (Kritische) Phasen der Familienentwicklung.“ Deutsche Gesellschaft für Psychologie. Frankfurt am Main
Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia (06.09.2018): Egalitarian Models in the Distribution of Paid Work between Parents in Germany. Vortrag. 9th Congress of the European Society on Family Relations „Families through the lens of diversity.“ WS9 Work & Family Life II: Family arrangements. Porto, Portugal
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia (08.04.2017): Determinants of Active Fatherhood. Individual, Couple And Family Characteristics. Vortrag. „Society for Research on Child Development Biennial Meeting.“ Austin, Texas, USA
Zerle-Elsäßer, Claudia (13.02.2017): Aktuelle Befunde aus dem DJI-Survey AID:A II zum Thema "Väter". Vortrag. Erste internationale Fachtagung Kindheits- und Familienwissenschaften. HAW Hamburg. Hamburg
Zerle-Elsäßer, Claudia (01.02.2017): Wer sind die neuen, aktiven Väter? Vortrag. Fachkongress "Bewegte Zeiten für Väter". Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Bielefeld

 2016

Gerum, Magdalena (28.10.2016): Egalitäre Partnerschaften in Deutschland. Wie Eltern sich Familien- und Erwerbsarbeit aufteilen. Vortrag. Tagung des Wissenschaftlichen AID:A-Beirats des DJIs. DJI, München
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (27.09.2016): Können Väter heute alles haben? Das Vereinbarkeitsdilemma moderner Väter. Vortrag. DGS Jahrestagung 2016 „Geschlossene Gesellschaften.“ Ad-hoc-Gruppe. „"Kontinuität und Wandel in der Familienarbeit: Über das Phänomen "neue Väter". ldquo; Deutsche Gesellschaft für Soziologie. Bamberg
Schanz, Patrick (21.07.2016): Family Well Being im Rahmen lokaler Infrastruktur. Vortrag. Doktoranden-Kolloquium Lehrstuhl Prof. Dr. Josef Brüderl. Lehrstuhl Prof. Dr. Josef Brüderl (LMU). Herrsching am Ammersee
Gerum, Magdalena (18.07.2016): Egalitäre Partnerschaften in Deutschland: Erste Befunde aus dem AID:A-Survey des Deutschen Jugendinstituts. Vortrag. „Doktorandenkolloquium bei Prof. Karin Kurz.“ Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland
Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia/Jurczyk, Karin (07.07.2016): Practices in Egalitarian Partnerships: New Findings from German Families. Vortrag. „European Sociological Association. RN13 - Sociology of Families and Intimate Lives.“ Bristol, Großbritannien
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (07.07.2016): Can fathers "have it all"? The work-family-dilemma of German fathers with young children. Vortrag. Interim Meeting des RN 13 "Family and Intimate Relationships" der ESA. Bristol, UK
Gerum, Magdalena/Zerle-Elsäßer, Claudia/Jurczyk, Karin (07.07.2016): Practices in Egalitarian Partnerships - New Findings from German Families. Vortrag. „ESA RN13 Interim Meeting.“ University of Bristol. Bristol, England
Gerleigner, Susanne/Prein, Gerald (02.06.2016): Großeltern und Bildungserfolg: Ein Blick auf Migrationshintergrund und familiale Bildungskarrieren über drei Generationen. Vortrag. Frühjahrstagung der Sektion "Bildung und Erziehung" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) „Bildungsmobilität: Zwischen legitimen Ansprüchen, enttäuschten Hoffnungen und erforderlichen Reformen.“ Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Essen
Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (11.03.2016): Väter 2015. Eine aktuelle Studie des DJI. Vortrag. Fachtagung „Neue Männer - Alte Zeiten?“ Evangelische Akademie Tutzing. Tutzing
Gerleigner, Susanne/Prein, Gerald (10.03.2016): Der Einfluss der Großeltern auf den Bildungserfolg ihrer Enkel. Vortrag. Vierte Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) „Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne.“ Berlin

2015

Zerle-Elsäßer, Claudia/Li, Xuan (10.11.2015): Familienalltag mit Kindern. Die Gestaltung familiärer Beziehungen von Müttern und Vätern. Vortrag. DJI-Jahrestagung „Betreute Kindheit. Neue Debatten, veränderte Realitäten.“ Forum. „Veränderte Elternschaften. ldquo; Deutsches Jugendinstitut München e.V.. Berlin
Tölke, Angelika (02.10.2015): Familienerweiterung: Welche Faktoren beeinflussen den Wunsch und welche die Realisierung? Vortrag. Herbsttagung der Familiensektion „Regionale und soziale Rahmenbedingungen der Familie.“ Familiensektion. Heidelberg
Schanz, Patrick/Alt, Christian/Schier, Michaela (02.10.2015): Effekte räumlicher Rahmenbedingungen auf die Erwerbskonstellationen und das Well-Being in der Familie. Vortrag. Herbsttagung der Familiensektion der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Regionale und soziale Rahmenbedinungen der Familie.“ Universität Heidelberg. Heidelberg
Li, Xuan/Zerle-Elsäßer, Claudia (09.09.2015): Juggling Career and Parenthood: Latest Empirical Data from German Fathers. Vortrag. SSP/SGP Conference 2015. Symposium. „Work and Family.“ Schweizerische Gesellschaft der Psychologie. Genf, Schweiz
Schanz, Patrick (28.07.2015): Doing Family und Well Being im Kontext unterschiedlicher lokaler Disparitäten. Vortrag. Doktoranden-Kolloquium Lehrstuhl Prof. Dr. Josef Brüderl. Lehrstuhl Prof. Dr. Josef Brüderl (LMU). Herrsching

Contact

+49 89 62306-418
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich

Sponsored by

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.