Publications

Schulmüdigkeit und Schulverweigerung


Hofmann-Lun, Irene/Michel, Andrea (2004):
Schulmüdigkeit und Schulverweigerung. Die Hauptschule unter Hauptverdacht.
In: DISKURS.
Jg. 14, H. 1, S. 28-35

Unterrichtsversäumnisse sind in Deutschland weit verbreitet, insbesondere bei Jugendlichen in Haupt- und Sonderschulen. In der Fachdiskussion werden neben anderen Auslösern auch eine Reihe von schulischen Ursachen für dieses Verhalten genannt. Dabei können schwierige Umstände in unterschiedlichen Bereichen der Lebensführung zusammentreffen und sich wechselseitig verstärken. Der Beitrag geht der Frage nach, welche Bedingungskonstellationen und Ausgrenzungsmechanismen dazu führen können, dass Jugendliche problematische Schulkarrieren durchlaufen. Es werden Strategien beschrieben, die in Schulen und außerschulischen Projekten praktiziert werden, um Schulmüdigkeit und Schulverweigerung zu begegnen. Zudem werden Lösungsansätze vorgestellt und die Notwendigkeit der Kooperation von Jugendhilfe und Schule verdeutlicht.

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.