Publications

Familien-Atlas II: Lebenslagen und Regionen im vereinten Deutschland.

Bauereiss, Renate/Bayer, Hiltrud/Bien, Walter (1997):
Familien-Atlas II: Lebenslagen und Regionen im vereinten Deutschland. Karten und Zahlen.
Opladen
Cover
Der Familien-Atlas ist ein Teilergebnis des DJI-Projekts Wandel und Entwicklung familialer Lebensformen. Dieses Projekt ist wiederum ein Teil der Bemühungen des Bundesfamilienministeriums, möglichst genaue Informationen zur Situation von Familien in Deutschland zur Verfügung zu stellen. Die Grundidee des DJI-Projekts ist, einerseits die regionalen Daten der amtlichen Statistik aufzubereiten und andererseits deren Lücken durch eigene Erhebungen zu schließen. Die DJI-Regionaldatenbank, die seit 1988 regionale Daten der amtlichen Statistik zu den Lebenslagen von Familien, Frauen, Kindern und Jugendlichen sammelt und aufbereitet, veröffentlichte 1993 den ersten Familien-Atlas. Inzwischen wird diese Datenbank als Datenquelle für Projekte inner- und außerhalb des DJI genutzt. Der erste Atlas zeigte für die neuen Bundesländer meist weiße Flecken, da bei seiner Fertigstellung die entsprechenden Informationen über das Gebiet der ehemaligen DDR nicht vorlagen. Der Familien-Atlas II ist keine Neuauflage des ersten Atlas. Ein Teil der im ersten Familien-Atlas dargestellten Daten ist noch nicht neu erhoben worden, so daß eine Fortschreibung nicht möglich gewesen wäre. Zwar konnten inzwischen einige weiße Flecken in den Karten aufgefüllt werden, doch die überwiegende Mehrzahl der Karten des Familien-Atlas II ist vollständig neu mit anderen Inhalten erstellt worden. Sie enthalten damit andere Aspekte der Situationen, in denen Familien leben. Dies gilt auch für die Zusatzinformationen - z.B. in Form von zeitlichen Entwicklungen, Grafiken, Erläuterungen - zu den einzelnen Karten, die ebenfalls vollständig neu zusammengestellt wurden. Dennoch ergänzen sich beide Veröffentlichungen wechselseitig, um ein möglichst vollständiges Bild über die Situation der Familie zu geben.


Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.