Publications

Kindeswohlgefährdungen in stationären Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung – Empirische Ergebnisse

Santen, Eric van (2019):
Kindeswohlgefährdungen in stationären Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung – Empirische Ergebnisse.
In: Forum Erziehungshilfen, 25. Jg., H. 2, S. 114-121

Die öffentliche Aufmerksamkeit wurde durch den „Runden Tisch Heimerziehung“ sowie den „Runden Tisch Sexueller Kindesmissbrauch“ auf Missstände in der Heimerziehung gelenkt, die auf dort existierende Abhängigkeits- und Machtverhältnisse zurückgeführt werden können. Als unintendierter Nebeneffekt sind damit andere Formen der Kindeswohlgefährdung von Heimbewohner*innen gleichsam etwas aus dem Blick geraten. Dieser Beitrag geht vor diesem Hintergrund drei Fragen nach: (1.) Wie oft kommt es während des Aufenthalts in Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung zu welcher Art von Kindeswohlgefährdung? (2.) Wer sind die „Verursacher*innen“ der Kindeswohlgefährdungen in Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung? (3.) Sind Kindeswohlgefährdungen bei jungen Menschen in Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung seltener oder häufiger als bei denen in Familien?