Publications

Evaluation des Pilotprojekts Ambulante Intensive Begleitung (AIB).


Hoops, Sabrina/Permien, Hanna (2003):
Evaluation des Pilotprojekts Ambulante Intensive Begleitung (AIB). Abschlussbericht.
München Deutsches Jugendinstitut
Download
Download
Die Jugendhilfe ist bekanntlich oft relativ hilflos im Umgang mit älteren
Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Krisensituationen, die aus sehr
belasteten Familien kommen und schon mehr oder weniger ausgeprägte
Delinquenz-, Drogen-, „Straßenkarrieren“ und oft auch problematische
Hilfekarrieren hinter sich haben. Sie sind von Jugendhilfe oft kaum noch
erreichbar, weil sie deren Angeboten mit großer Skepsis begegnen
(Blandow 1996; Bodenmüller 1995; Permien / Zink 1998; Hoops /
Permien / Rieker 2001).
Seitens der Jugendhilfe gibt es daher – neben der Haltung, für solche
jungen Leute könne und solle man gar nichts mehr tun – durchaus Interesse
an innovativen Lösungsstrategien, wie AIB sie zur Verfügung stellt.
Diese Strategien sollen quasi im letzten Moment verhindern, dass diese
Jugendlichen auf Dauer zwischen Straße, Gefängnis und Psychiatrie
pendeln.
Interesse gibt es aber nicht nur an innovativen Ansätzen, sondern
auch an einer begründeten Einschätzung der Nachhaltigkeit solcher
Lösungsstrategien – und sei es nur, um künftig Kosten sparen zu können.
Vom BMFSFJ wurde deshalb nicht nur die Implementierung und Qualifizierung
der AIB-Arbeit durch das Institut für soziale Praxis des Rauhen
Hauses in Hamburg (isp) gefördert, sondern auch eine externe Followup-
Programm-Evaluation, die von Mitte 2000 bis Herbst 2002 am
Deutschen Jugendinstitut durchgeführt wurde.
Die Implementation und die Evaluation des AIB-Programms werden
in zwei verschiedenen Publikationen vorgestellt: Der Schwerpunkt des
vorliegenden Berichts liegt in der Darstellung von Anlage, Durchführung
und Ergebnissen der Evaluation und in der Diskussion der daraus abzuleitenden
Schlussfolgerungen (Kap. 4–10).
Das Konzept von AIB sowie die Erfahrungen mit der Implementation
wurden in Form eines Handbuches (Möbius / Klawe 2003) veröffentlicht.
Deshalb beschränken wir uns in Kap. 2 und 3 auf eine kurze Skizze dazu
und gehen erst im Rahmen der Ergebnisdarstellung näher auf die mit
dem AIB-Programm verbundenen Zielsetzungen ein.


Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.