Publications

Lernen im freiwilligen Engagement und gesellschaftliche Partizipation

Prein, Gerald/Sass, Erich/Züchner, Ivo (2009):
Lernen im freiwilligen Engagement und gesellschaftliche Partizipation. Ein empirischer Versuch zur Erklärung politischen Handelns.
In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft
Jahrg.: 12, H. 3, S. 529-547

Der Beitrag untersucht die Frage, ob und in welchem Maße sich freiwilliges Engagement in der Jugend auf tatsächliche politische Partizipation im Erwachsenenalter auswirkt. Er nimmt theoretischen Bezug auf Deweys Theorie demokratischer Erziehung sowie auf die Theorie gemeinnütziger Tätigkeit von Reinders. Dabei steht die Frage im Vordergrund, inwieweit der Erwerb von spezifischen Kompetenzen und Wissen im Umgang mit sozialen und politischen Institutionen für späteres politisches Engagement genauso oder sogar bedeutsamer sind als die Herausbildung und Weiterentwicklung prosozialer Eigenschaften. Basierend auf der Datengrundlage einer Untersuchung, in der in der Jugend freiwillig Engagierte sowie eine Kontrollgruppe Nichtengagierter (Gesamt n = 2.052) befragt wurden, wird dieser Zusammenhang auf der Grundlage ordinaler Probitmodelle untersucht. Hierbei zeigt sich, dass es neben Einstellungsveränderungen spezifische Handlungserfahrungen im freiwilligen Engagement sind, die eine politische Partizipation fördern. Politisches Engagement ist damit ganz wesentlich mit Lern- und Bildungsprozessen im Deweyschen Sinne verbunden.

Download

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.