Schulen

Die Institution Schule repräsentiert nicht zuletzt aufgrund der Schulpflicht von Kindern ab sechs Jahren einen wichtigen Normadressaten des Bundeskinderschutzgesetzes. Zugleich steht Schule exemplarisch für eine sehr stark institutionalisierte, durch zentrale Regelungen beeinflussbare und gut mit Informationen zu erreichende Adressatengruppe gesetzlicher Neuregelungen.

Ziel der Befragung an Schulen war es, bundesweit repräsentative Aussagen über die Wirkungen und Folgen des Bundeskinderschutzgesetzes für Schulen treffen zu können. Dazu wurden aus der Perspektive der Schule empirisch belastbare Daten zu wahrgenommenen Veränderungen und Herausforderungen, die mit den gesetzlichen Regelungen im Kinderschutz verbunden sind, generiert.

Die Erhebung fokussierte auf folgende Befragungsinhalte:

  • Bestandsaufnahme der Aktivitäten zum Kinderschutz
  • Erfahrungen in der Kooperation mit Externen
  • Erfahrungen im Umgang mit Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung
  • Allgemeine Bewertung der im Bundeskinderschutzgesetz verankerten gesetzlichen Regelungen
  • Strukturdaten der Schule

 

Weitere Informationen zur Methode und Stichprobe der Erhebung an Schulen finden Sie hier

 

Ansprechpartnerin:

Julia Zimmermann

Tel.: 089/62306-107

email: Julia Zimmermann


Contact

+49 89 62306-211
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich