Konzeption und Methode

1. Kurzbeschreibung des Programms „Opstapje – Schritt für Schritt“
- Konzept: frühe Prävention, niederschwellig, alltagsnah
- Struktur: Hausbesuche, Gruppentreffen, Zeitrahmen, Gruppengröße und –zusammensetzung
- Methodik und praktisches Vorgehen: standardisiertes Vorgehen, Lernen am Modell, Psychoedukation
- Personal: Qualifikation und Schulung der Mitarbeiterinnen
- Praxis-Materialien
- Kostenplan

2. Checkliste zur Implementierung
- Voraussetzungen
- Argumentationshilfen
- Phasen der Implementierung
- wichtige Bezugsquellen und Kontaktadressen

3. Praxiserfahrungen
- Umsetzung des Programms
- Netzwerke und Kooperationen
- Kosten und Finanzierungsmodelle

4. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung
- Abgrenzung der Zielgruppe
- Wirksamkeit und Akzeptanz
- Arbeit mit Laienhelferinnen

5. Zusammenfassung des wissenschaftlichen Kenntnisstandes zur Wirksamkeit von frühen, präventiven Bildungs- und Fördermaßnahmen mit Schwerpunkt Hausbesuchsprogramme - Einordnung des Programms Opstapje in den aktuellen Forschungsstand

6. Theoretischer und praktischer Bezugsrahmen aus den Bereichen Jugendhilfe mit Schwerpunkt Prävention, Familienbildung, Frühförderung, Armutsforschung und Migration; Bedeutung der familienorientierten frühkindlichen Förderung aus der Perspektive verschiedener Handlungsfelder

Contact

+49 89 62306-323
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.