Zielsetzung

Ziel des Projekts ist es, Daten zur Situation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und zu ihren sozialen und gesellschaftlichen Partizipationschancen in der schulischen und außerschulischen Bildung aus unterschiedlichsten Quellen (amtliche Statistiken, Ergebnisse aus Forschungsprojekten u.a.) zusammenzutragen und in einer Publikation zu bündeln. Hierbei werden Erhebungen und Forschungsarbeiten einbezogen, die Auskunft über formale und non-formale Lernprozesse sowie deren Bedingungen und Effekte geben. Neben einem Vergleich mit Befunden über Jugendliche ohne Migrationshintergrund wird eine möglichst weitgehende Differenzierung nach Alter, Geschlecht, sozioökonomischen Status, Herkunftsland, Migrationsstatus und Region angestrebt. So sollen Forschungslücken identifiziert und Anstöße für weitere Studien gegeben werden.

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.