Konzeption und Methode

Ausgewählt werden je fünf bis sechs Stadtteilschulen in Hamburg bzw. Hauptschulen in München. Die Experten-Interviews mit pädagogischen Fachkräften werden als Leitfaden-gestützte Interviews mit narrativen Anteilen geführt. Entsprechend dazu werden fünf bis sechs außerschulischer Institutionen ausgewählt, die im Rahmen der Berufsorientierung mit Schulen kooperieren und Interviews mit den pädagogischen Fachkräften geführt.

Die Auswertung der Interviews ermöglicht es, in Kombination mit dem Blick auf die Kontextbedingungen, Gelingensbedingungen für eine Erweiterung des Berufsspektrums junger Frauen ebenso aufzuzeigen wie Barrieren. Das Vorhaben zielt also darauf, Hinweise zu bekommen, wie eine geschlechtersensible Gestaltung der Berufsorientierung aussehen kann.

Contact

+49 89 62306-324
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich

Additional Information

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.