Zielsetzung

Im Rahmen des Forschungsprojektes soll den folgenden Fragestellungen hinsichtlich der Attraktivität dualer Ausbildung nachgegangen werden. Zunächst ist relevant, welches Interesse bei Jugendlichen an dualen Berufsbildungsgängen besteht und wie es sich zu dem an schulischen und hochschulischen Bildungsangeboten verhält. Dabei soll untersucht werden, welche herkunftsbezogenen, strukturellen und individuellen Einflussfaktoren für die berufliche Orientierung sowie für die Ausprägung der Ausbildungsneigung identifiziert werden können. Insbesondere gilt es hierbei zu betrachten, inwiefern Unterschiede im Hinblick auf verschiedene Leistungsniveaus – repräsentiert durch die Bildungsabschlüsse – sowie in Bezug auf den Migrationshintergrund verschiedener Zuwanderergruppen zu ermitteln sind. Zudem ist beabsichtigt, Cluster potenzieller jugendlicher Zielgruppen anhand ähnlicher berufswahlbezogener Kriterien zu identifizieren. Dies gilt es auch bezogen auf verschiedene Berufe bzw. Berufsgruppen hin zu beleuchten. Auf der Grundlage der gewonnen Erkenntnisse über Präferenzen beruflicher Qualifikationswege und dem Informationsverhalten werden Empfehlungen darüber entwickelt, wie eine mediale Ansprache von Jugendlichen bzw. eine Adressierung durch Öffentlichkeitsarbeit/PR in Bezug auf Aspekte der beruflichen Orientierung und Qualifikation am besten erfolgen kann.

Contact

+49 345 68178-33
Deutsches Jugendinstitut Außenstelle Halle
Franckeplatz 1
Haus 12/13 06110 Halle

Additional Information

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.