Julia Zimmermann, Dipl.Soz.

Contact

Julia Zimmermann, Dipl.Soz.
Julia Zimmermann
+49 89 62306-107
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 Munich

Quantitative Sozialforschung, Übergangs- und Bildungsforschung, Jugendsoziologie, Wirtschaftssoziologie

European Sociological Association

Akademie für Soziologie

 

Zimmermann, Julia (2019): Kinderschutz an Schulen. Ergebnisse einer bundesweiten Befragung zu den Erfahrungen mit dem Bundeskinderschutzgesetz. Reihe: Forschung zum Kinderschutz. Band 3. 1 Aufl. München: Verlag Deutsches Jugendinstitut
Gniewosz, Gabriela/Zimmermann, Julia/Langmeyer-Tornier, Alexandra/Alt, Christian (2018): Frei(e)zeit zwischen Kindheit und Jugend: Ein Blick auf Veränderungen und Stabilitäten im Freizeitverhalten. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation. 38 Jg., H. 3, S. 302-319
Zimmermann, Julia (2016): Das Bundeskinderschutzgesetz aus Schulperspektive. Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung an Schulen. In: Sozial Extra. H. 5, S. 42-45 [online unter: https://link.springer.com/article/10.1007/s12054-016-0083-3]
Bertsch, Bianca/Derr, Regine/Ebner, Sandra/Schürmann, Silvia/Seckinger, Mike/Zimmermann, Julia (2014): Das Projekt "Wirkungen des Bundeskinderschutzgesetzes - Wissenschaftliche Grundlagen". In: Unsere Jugend. 66 Jg., H. 11+12, S. 457-465
Lex, Tilly/Zimmermann, Julia (2013): Unsicherheit und Komplexität nehmen laufend zu. In: Jugendpolitik. Fachzeitschrift des Deutschen Bundesjugendrings.. S. 20-25
Zimmermann, Julia/Lex, Tilly (2013): Münchner Haupt- und Förderschüler/innen auf dem Weg von der Schule in die Berufsausbildung. Bericht zur fünften Erhebung der Münchner Schulabsolventenstudie. München: Landeshauptstadt München. PDfile: Download
Lex, Tilly/Zimmermann, Julia (2012): Zwischen Beschleunigung und Verzögerung. Jugendliche auf ihren Wegen zu Ausbildung und Studium. In: Rauschenbach, Thomas/Bien, Walter (Hrsg.): Aufwachsen in Deutschland: zwischen Disparität und Heterogenität. Der neue DJI-Survey. S. 160-176
Zimmermann, Julia/Lex, Tilly/Hofmann-Lun, Irene (2011): Münchner Haupt-, Wirtschafts-, und Förderschüler/innen auf dem Weg von der Schule in die Berufsausbildung. Landeshauptstadt München. Bericht zur vierten Erhebung der Münchner Schulabsolventenstudie. München: Landeshauptstadt München. PDfile: Download
Lex, Tilly/Zimmermann, Julia (2011): Wege in Ausbildung: Befunde aus einer schrittweisen Betrachtung des Übergangsprozesses. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. 14. Jg., H. 4, S. 603-627
Liste vervollständigenListe reduzieren
  • Seit 2017: Wissenschaftliche Referentin im Forschungsschwerpunkt "Übergänge im Jugendalter" am DJI.
  • 2016: Wissenschaftliche Referentin in der Abteilung "Kinder und Kinderbetreuung" am DJI.
  • 2013 - 2015: Wissenschaftliche Referentin in der Abteilung "Jugend und Jugendhilfe" am DJI.
  • 2010 - 2013: Wissenschaftliche Referentin im Forschungsschwerpunkt "Übergänge im Jugendalter" am DJI.
  • 2009 - 2011: Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachgebiet "Gender Studies in Ingenieurwissenschaften" der TU München.
  • 2002 - 2005: Studentische Hilfskraft in den Projekten „Anerkennung moralischer Normen“, der Zwillingsstudie „GOLD“ und der Longitudinalstudie „LOGIK“ am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung.
  • 1998 - 2005: Studium der Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies um die Funktionalität sicherzustellen, Zugriffe zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Durch die weitere Verwendung stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in der Datenschutzerklärung.