Im Rahmen der Integrierten Surveyforschung des DJI Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AIDA) werden familienbezogene Analysen zum Familienalltag, zur familialen Lebensführung sowie zu familialen Risikolagen durchgeführt.

Zentraler Bezugspunkt ist das Konzept der familialen Lebensführung: Familie muss umso mehr gestaltet werden, je komplexer und dynamischer familiales Netzwerk, Familienformen, Geschlechterarrangements und familiale Vereinbarkeits- und Balanceanforderungen sind.

Diesem Zugang entspricht konzeptuell und methodologisch die Grundidee, aus individuellen Handlungsmustern und der Verbindung und Gewichtung von individuellen und familialen Aktivitäten Muster familialer Lebensführungen zu rekonstruieren. Im Fokus stehen der Alltag und die Lebensführung von Familien, ihre individuellen und gemeinsamen Aktivitäten und Gestaltungsleistungen, Praktiken, Routinen und Rituale, mit denen sie alltäglich und im Lebenslauf Familie als gemeinschaftliches Ganzes herstellen („doing family“) und das Verhältnis zu anderen gesellschaftlichen Bereichen austarieren.