Das Deutsche Jugendinstitut führte im Auftrag der Stadt München im Zusammenhang mit deren internem Prozess „Qualitätsmanagement und Empowerment“ eine Befragung zur Zufriedenheit mit dem kommunalen Kindertagespflege-Angebot durch. Zum ersten Mal erhielten die beteiligten Personengruppen Eltern, Tagespflegepersonen, Fachkräfte der Tagespflegebörsen der Stadt München und externe KooperationspartnerInnen im Rahmen einer solchen Befragung systematisch Gelegenheit, sich zur Kindertagespflege und den Rahmenbedingungen zu äußern. Die Einschätzungen der Befragten sollen dazu beitragen, die Qualität dieses Betreuungsangebots zu sichern und zu verbessern. Eine analoge Untersuchung zur Qualität der kommunal geförderten Kinderkrippen und Elterninitiativen wurde bereits in den Jahren 1999/2000 durchgeführt.
Die Befragungen erfolgten zielgruppenspezifisch sowohl schriftlich (Fragebogen) wie auch mündlich (Gruppeninterviews). Zum Ende der Projektlaufzeit wurden die gewonnenen Informationen auf der Basis der im DJI vorhandenen Expertise zum Thema Kindertagespflege in einem Evaluationsbericht dokumentiert und interpretiert. Ein Fachkreis aus VertreterInnen der Zielgruppen sowie der fachlichen Bereichsleitung und der Personalverwaltung der Stadt München begleitete das Vorhaben.<