Im Zuge des Ausbaus der Betreuung für Kinder unter drei Jahren erhält die Kindertagespflege einen neuen gesellschaftlichen Stellenwert und erfährt durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz (TAG) und das Kinder- und Jugendhilfeentwicklungsgesetz (KICK) eine Neukonzeption.
Hier setzt das Projekt „Professionalisierung der Kindertagespflege als Dienstleistung“ (PKDi), das vom DJI und der Universität Bielefeld im Verbund realisiert wird, an: Ziel ist es, die Bedingungen für eine erfolgreiche Etablierung der Kindertagespflege als professionelle familienunterstützende Dienstleistung zu klären. Dabei wird konzeptionell den spezifischen Gegebenheiten in verschiedenen Regionen und in verschiedenen Akteursgruppen Rechnung getragen und ein multiperspektivischer Zugang gewählt. Die Ergebnisse sollen helfen, angemessene Maßstäbe für ein Leitbild professioneller Kinderbetreuung durch Tagesmütter/-väter zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen für die Schaffung notwendiger Rahmenbedingungen abzuleiten.
Das DJI beschäftigt sich innerhalb des Verbunds schwerpunktmäßig mit der ländlichen Region. Exemplarisch wird hier der Landkreis Altötting im Bundesland Bayern betrachtet.


Kontakt

+49 89 62306-408