In 2016 erstellte das DJI im Auftrag des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen eine Literaturstudie zum Thema „Familienleben im Digital-Zeitalter“. Ziel dabei war es, den Umgang von Eltern und Kindern mit digitalen Technologien zu beschreiben und anhand des aktuellen Forschungsstandes die Kernbereiche zu identifizieren, in denen sich die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Familie derzeit am stärksten zeigen. Von besonderem Interesse war dabei, ob es Hinweise darauf gibt, dass die soziale Lage von Familien und Familienmitgliedern hier zu Unterschieden führt. Auch bestehende Forschungslücken sollten in dem Bericht sichtbar gemacht werden. Durch die Identifikation von familienpolitischen Handlungsfeldern auf Basis aktueller Forschungsbefunde soll es in Zukunft gelingen, Familien vor den Risiken der Digitalisierung zu schützen, und deren Chancen für Familien nutzbar zu machen.

Die Ergebnisse wurden in einem abschließenden Bericht zusammengefasst, der voraussichtlich ab März 2017 hier zum Download bereitstehen wird.

 

 

Kontakt

+49 89 62306-317
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Mehr zum Projekt