Übergangsprozesse in das Jugendalter sowie das junge Erwachsenenalter sind mit einer Reihe von Anforderungen an junge Menschen verbunden. So sind manche von ihnen von institutionellen Entkoppelungsprozessen betroffen, denen sich das Projekt „Disconnected Youth“ widmet. Hierbei handelt es sich um junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren, die aus sämtlichen institutionellen Kontexten herausgefallen sind, d.h. sich weder in Schule, Ausbildung oder Erwerbsarbeit befinden, noch kontinuierlich SGBII-Leistungen in Anspruch nehmen.

Die von Vodafone-Stiftung geförderte Studie soll datenbasierte Hinweise dazu liefern, wie die sozialpädagogische und jugendpolitische Praxis das Phänomen von