Das Projekt "Die soziale Konstruktion der Hausaufgabensituation" ging der Frage nach, inwiefern es im Rahmen innovativer Gestaltungen der Hausaufgabenbetreuung gelingt, die soziale Konstruktion der Bildungs-Bewältigungs-Situation "Hausaufgaben" durch die beteiligten Akteure (Kinder, Eltern, BetreuerInnen, Lehrkräfte) in Richtung eines reflexiven Miteinanders nachhaltig zu verändern. Der Fokus der Analyse richtete sich dabei insbesondere auf die Frage nach der Milieuabhängigkeit der sozialen Konstruktion der Hausaufgabensituation durch die Kinder und ihre Mütter.
Unter Anwendung fallrekonstruktiver Verfahren wurde untersucht, wie die genannten Akteursgruppen die Hausaufga