Apps für Kinder - Tipps für Eltern

Spezielle digitale Spione mit Namen wie Pocket Nanny, iNanny, Family Tracker oder Footprints, die manche Eltern auf den Smartphones ihrer Kinder installieren, funktionieren wie elektronische Fußfesseln. Der Medienwissenschaftler Dr. Marc Urlen (DJI) hält Tracking-Apps für höchst problematisch und nicht akzeptabel, wie er gegenüber der Süddeutschen Zeitung sagte.

Links zu medienpädagogischen Portalen

Informieren - weiterbilden - vernetzen

Verein für Medien- und Kulturpädagogik

Mehr Rücksicht auf Kinder und Jugendliche im Internet

Das „SIN – Studio im Netz“ ist eine seit 1996 bundesweit agierende medienpädagogische Facheinrichtung. Es konzentriert den Schwerpunkt seiner Aktivitäten auf den Bereich „Kinder, Jugendliche und digitale Medien“.

Klick-tipps.net ist ein kontinuierlich redaktionell gepflegter Empfehlungsdienst für gute Kinderseiten und Kinder-Apps. Wie ein Verkehrsleitsystem macht klick-tipps.net gute Kinderangebote sichtbar und leicht zugänglich. Kinder lernen „ihr“ Netz kennen und mit dem Internet besser umzugehen.