Fachgruppenleitung NZFH

Alexandra Sann, Dipl. Psych.

Kontakt

Alexandra Sann, Dipl. Psych.
Alexandra Sann
+49 89 62306-323
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
  • Familienpsychologie mit Schwerpunkt familiäre Prävention und Evaluationsforschung
  • seit 2007 wiss. Referentin des DJI im Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH), zuständig für die Koordination der Modellprojekte in den Ländern, das Praxismonitoring (bundesweite Bestandsaufnahme Früher Hilfen) und die Schnittstelle Frühe Hilfen / Frühförderung
  • 2006: wissenschaftliche Begleitung des Projektes „Kurzevaluation zu Frühen Hilfen für Eltern und Kinder und sozialen Frühwarnsystemen in den Ländern“ (finanziert über das BMFSFJ)
  • 2001 - 2007: wissenschaftliche Begleitung, Evaluation und Weiterentwicklung des Programms Opstapje - ein niedrigschwelliges, präventives Förderprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien
  • seit 2001 wiss. Referentin am Deutschen Jugendinstitut e.V. zum Thema Frühe Förderung in der Familie
  • Mitglied im Fachbeirat zum Projekt "Frühe Hilfen in der Caritas" des DCV
  • Mitglied im Fachbeirat zum Projekt "Förderung durch Entwicklungs-Checks" der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke)
  • Vorstandsmitglied "Opstapje Deutschland e.V."
  • Mitglied im Aufsichtsrat der "Impuls Deutschland gGmbH - frühe Bildung in der Familie

Datenreport Frühe Hilfen

Forschung und Praxisentwicklung Früher Hilfen. Modellprojekte begleitet vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen

Listenformat ändern

Schäfer, Reinhild/Sann, Alexandra (2014): Frühe Hilfen zwischen (gesundheitlicher) Familienförderung und Kinderschutz. In: Bütow, Birgit/Pomey, Marion/Rutschmann, Myriam/Schär, Clarissa/Studer, Tobias (Hrsg.): Sozialpädagogik zwischen Staat und Familie. Alte und neue Politiken des Eingreifens. Wiesbaden: Springer VS, S. 75-89

Riedel, Birgit/Sann, Alexandra (2014): Kindertageseinrichtungen im Kontext Früher Hilfen. Kooperationsmöglichkeiten und ungelöste Fragen. In: Theorie und Praxis der Sozialpädagogik. H. 5, S. 38-41

Sann, Alexandra (2014): Familienhebammen in den Frühen Hilfen: Formierung eines "hybriden" Tätigkeitsfeldes zwischen Gesundheitsförderung und Familienhilfe. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 9 Jg., H. 2, S. 227-232. PDfile: Download [online unter: http://www.budrich-journals.de/index.php/diskurs/index]

Mengel, Melanie/Sann, Alexandra/Küster, Ernst-Uwe (2014): Frühe Hilfen als integrierter kommunaler Handlungsansatz. In: Melzer, Wolfgang/Hermann, Dieter/Sandfuchs, Uwe/Schubarth, Wilfried/Schäfer, Mechthild/Daschner, Peter (Hrsg.): Handbuch Aggression, Gewalt und Kriminalität bei Kindern und Jugendlichen. Reihe: utb. Band 8580. 2014 Aufl. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, S. 369 - 372

Sann, Alexandra (2014): Begleitforschung zur Bundesinitiative Frühe Hilfen. In: unsere jugend, 66. Jg., Nr. 11 + 12, S. 471 - 472

Sann, Alexandra (01.08.2014): Zum Verhältnis von Politik und Frühen Hilfen. . In: sozialmagazin, 201. Jg., Nr. 39, S. 22-28

Sann, Alexandra (23.02.2015): Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen. Vortrag. Frühe Hilfen - Erfahrungen, Erkenntnisse, Perspektiven. Gebit Münster/Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Hannover

Sann, Alexandra (27.02.2015): Zwischenbilanz der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Vortrag. Fachgespräch der AGJ zur Evaluation BKiSchG. Berlin

Sann, Alexandra (10.12.2014): Evaluation der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Vortrag. Tagung „Das Bundeskinderschutzgesetz.“ Deutscher Caritasverband e.V.. Fulda

Sann, Alexandra (13.11.2014): Ergebnisse der Dokumentation und Evaluation der Bundesinitiative Frühe Hilfen zum Einsatz von Ehrenamtlichen. Vortrag. Tagung „BI Halbzeitkonferenz. Qualifiziert und engagiert, aber nicht umsonst - wie kann der Einsatz von Ehrenamtlichen in den Frühen Hilfen sicher und hilfreich gestaltet werden?“ Berlin

Sann, Alexandra (23.10.2014): Indikatorenentwicklung für das Handlungsfeld Frühe Hilfen. Ziele und Herausforderungen. Vortrag. Workshop „Gespräch mit Expertinnen und Experten über die Entwicklung von Indikatoren im Bereich Frühe Hilfen.“ Nationales Zentrum Frühe Hilfen/Arbeitsstelle Kinder - und Jugendhilfestatistik. Dortmund

Sann, Alexandra/Eickhorst, Andreas (27.09.2014): Früh investieren lohnt sich. Experten über Benachteiligung qua Geburt und Ansätze, den Kreislauf zu überwinden. Interview mit Sabine Hamacher zum Thema „Frühe Hilfen.“ Frankfurter Rundschau, 70. Jg., Nr. 225, S. 6

Sann, Alexandra (19.09.2014): Überblick über die Forschungsaktivitäten des NZFH. Dokumentation und Evaluation zur Bundesinitiative Frühe Hilfen. Vorstellung der zweiten Welle der Kommunalbefragung. Vortrag. „5. Austauschtreffen der Koordinierungsstellen von Bund und Ländern.“ Nationales Zentrum Frühe Hilfen. Kassel

Sann, Alexandra (16.05.2014): Frühe Hilfen - was wissen wir über Wirkungsvoraussetzungen und Wirkungen? Vortrag. „6. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Kinderschutz in der Medizin (AG-KiM).“ Arbeitsgemeinschaft Kinderschutz in der Medizin e.V.. Freiburg

Sann, Alexandra (12.05.2014): Forschung für die Praxis – das „Nationale Zentrum Frühe Hilfen“. Vortrag. 19. Deutscher Präventionstag „DJI-Forum Arbeitsstelle Kinder- und Jungendkriminalitätsprävention.“ DEUTSCHER PRÄVENTIONSTAG gemeinnützige Gesellschaft mbH. Karlsruhe

Sann, Alexandra (05.02.2014): Die Bundesinitiative: Zielsetzung und aktuelle Herausforderungen. Vortrag. Fachtag „Frühe Hilfe, die ankommt. Zwischenbilanz zur Umsetzung der Bundesinitiative und der kommunalen Ausbauprogramme im Land Bremen.“ Die Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen – Landeskoordinierungsstelle Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen. Bremen

Sann, Alexandra (29.01.2014): Prevention and Intervention in Early Childhood in Germany. Political Programs and Their Objectives, Former Research Acitvities. Vortrag. Expert Meeting „Frontiers of Risk Epidemiology.“ DJI/NZFH. München

Sann, Alexandra (08.05.2013): Informationen zum aktuellen Stand der Bundesinitiative NZFH und Familienhebammen. Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen. Vortrag. Begleitende Arbeitsgruppe. NZFH. Berlin

Sann, Alexandra (06.05.2013): Chancen und Perspektiven Früher Hilfen. Vortrag. Familie schaffen wir nur gemeinsam „Fachtagung.“ Caritasverband für Saarbrücken u. Umgebung e.V..

Sann, Alexandra (30.04.2013): Die Intention der Bundesinitiative. Vortrag. 1. Fachtagung NETZWERKE Frühe Hilfen „im Rahmen der Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen 2012-2015.“ LandesKoordinierungs- und Servicestelle Berlin Netzwerke Frühe Hilfen.

Sann, Alexandra (26.04.2013): Potenziale der Gesundheitsfachberufe in den Frühen Hilfen. Beitrag im Panel "Wissenpotenziale und ihre Organisierbarkeit - interdisziplinäre Beiträge". Vortrag. . Bergische Universität Wuppertal/Gesellschaftliche Organisation von Kinderschutz - Wissen, Tradition, Potenziale. Wuppertal

Sann, Alexandra (19.04.2013): Frühe Hilfen. Was Familien am Start brauchen. Vortrag. Caritaskongress „Solidarität macht (k)einen Unterschied.“ Forum 3. Caritas. Berlin

Sann, Alexandra (18.04.2013): Bundesinitiative Frühe Hilfen – Begleitforschung des NZFH. AK Familienpolitik. Vortrag. Frühe Hilfen. Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. Berlin

Sann, Alexandra (2013): Herausforderungen junger Elternschaft. "Was macht die Familie?". Vortrag. „37. Tübinger Sozialpädagogiktag.“ Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen/Prosozpaed Tübingen e. V.. Tübingen

Sann, Alexandra (2013): Frühförderung und frühe Hilfen - wie passt das zusammen? Fortbildung: Kinderschutz und frühe Hilfen. Vortrag. . Bundesvereinigung der Lebenshilfe. Marburg

Sann, Alexandra (2013): Dokumentation und Evaluation der Bundesinitiative Frühe Hilfen. Vortrag. . BMFSFJ/Berlin. Kooperationsplattform zur Evaluation des BKiSchG

Sann, Alexandra (2013): Hilfen zur Erziehung und Frühe Hilfen auf dem Weg zu verbindlichen Netzwerkstrukturen. Vortrag. „Forumskonferenz.“ Bundesverband kath. Einrichtungen (BVkE). Berlin

Sann, Alexandra (04.02.2006): Neue Wege der Familienbildung. Vortrag. Fortbildung. Netzwerk Familienbildung. Landau

Küster, Ernst-Uwe/Sann, Alexandra (2013): Zum Stand des Ausbaus Früher Hilfen in den Kommunen. In: Fendrich, Sandra/Pothmann, Jens/Sann, Alexandra/Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrsg.): Datenreport Frühe Hilfen. Ausgabe 2013. Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), S. 36-45

Renner, Ilona/Sann, Alexandra (2013): Frühe Hilfen: Die Prävalenz des Bedarfs. In: Fendrich, Sandra/Pothmann, Jens/Sann, Alexandra/Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrsg.): Datenreport Frühe Hilfen. Ausgabe 2013. Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), S. 14-16

Fendrich, Sandra/Pothmann, Jens/Sann, Alexandra/Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrsg.) (2013): Datenreport Frühe Hilfen. Ausgabe 2013. Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)

Sann, Alexandra (2013): Praxisportrait: Spielend lernen mit Opstapje. In: Stange, Waldemar/Krüger, Rolf/Henschel, Angelika/Schmitt, Christof (Hrsg.): Erziehungs- und Bildungspartnerschaften. Praxisbuch zur Elternarbeit. Wiesbaden: Springer VS, S. 115-122

Sann, Alexandra (2012): Frühe Hilfen. Entwicklung eines neuen Praxisfeldes in Deutschland. In: Psychologie in Erziehung und Unterricht, Zeitschrift für Forschung und Praxis. 59 Jg., H. 4, S. 256-274

Sann, Alexandra (2012): Auf dem Weg zu mehr Prävention. Systeme Früher Hilfen und Förderung in den Kommunen. In: frühe Kindheit - die ersten sechs Jahre, Sonderausgabe. 14 Jg., S. 50-55

Sann, Alexandra (2012): Frühe Hilfen: Chance für eine intensivere Zusammenarbeit der Frühförderung mit der Kinder- und Jugendhilfe. In: Gebhard, Britta/Hennig, Birgit/Leyendecker, Christoph (Hrsg.): Interdisziplinäre Frühförderung. exklusiv - kooperativ - inklusiv. Stuttgart: W. Kohlhammer, S. 273-282

Sann, Alexandra (2012): Netzwerke Frühe Hilfen in Deutschland. Networks for Early Childhood Intervention in Germany. In: Die Kinderschutzzentren (Hrsg.): Tagungsdokumentaion der Kinderschutzkonferenz 2011, Berlin 12.-13.09.2011 Frühe Hilfen - Zugänge finden, Beziehung herstellen, Strukturen entwickeln. Köln, S. 7-9

Sann, Alexandra (2012): Frühe Hilfen zwischen Förderung und Gefahrenabwehr. Zur Entwicklung eines neuen Praxisfeldes in Deutschland. In: Schriftenreihe des Kinderschutzzentrums Wien, Band 20, Jahresbericht 2011. S. 35-52

Gran, Elisabeth/Küster, Ernst-Uwe/Sann, Alexandra (2012): Bestandsaufnahme Frühe Hilfen - Dritte Teiluntersuchung. Kurzbefragung Jugendämter 2012. In: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) (Hrsg.) Reihe: Kompakt. . PDfile: Download Bezugsquelle: http://www.fruehehilfen.de/materialien-des-nzfh-bestellen/

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) (Hrsg.) (2011): Bestandsaufnahme zur Entwicklung der kommunalen Praxis im Bereich Früher Hilfen - zweite Teiluntersuchung. Köln: Verlag Deutsches Jugendinstitut, PDfile: Download , Bezugsquelle: Bezug über die BZgA

Kindler, Heinz/Sann, Alexandra (2011): Das kontrollierte Kind. Gefahr erkannt - Gefahr gebannt? Über die Nachteile und unbeabsichtigten Wirkungen, die Frühe Hilfen haben können, wenn sie falsch verstanden werden. In: DJI-Impulse. H. 2, S. 7-8

Sann, Alexandra (2011): Frühe Hilfen in der kommunalen Praxis - eine erste Bestandsaufnahme. In: Freese, Jörg/Göppert, Verena/Paul, Mechthild (Hrsg.): Frühe Hilfen und Kinderschutz in den Kommunen. Wiesbaden: Kommunal- und Schul-Verlag, S. 113-128

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2011): Frühe Hilfen in Deutschland: Angebote und Perspektiven. In: jugendhilfe. 49 Jg., H. 2/2011, S. 79-94

Sann, Alexandra/Landua, Detlev (2010): Konturen eines vielschichtigen Begriffs. Wie Fachkräfte Frühe Hilfen definieren und gestalten. In: IzKK-Nachrichten. H. 1, S. 47-52

Sann, Alexandra/Landua, Detlev (2010): Systeme Früher Hilfen. Gemeinsam geht's besser! Ergebnisse der ersten bundesweiten Bestandsaufnahme bei Jugend- und Gesundheitsämtern. In: Bundesgesundheitsblatt . H. 10, S. 1018-1028. PDfile: Download

Sann, Alexandra (2010): Kommunale Praxis Früher Hilfen in Deutschland. Teiluntersuchung 1: Kooperationsformen. Reihe: Materialien zu Frühen Hilfen. Köln: Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH), S. 34, PDfile: Download , Bezugsquelle: Bezug über die BZgA

Renner, Ilona/Sann, Alexandra/Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) (Hrsg.) (2010): Forschung und Praxisentwicklung Früher Hilfen. Modellprojekte begleitet vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. Köln: Verlag Deutsches Jugendinstitut, S. 312, PDfile: Download

Kindler, Heinz/Sann, Alexandra (2010): Früherkennung von Risiken für Kindeswohlgefährdung. In: Kißgen, Rüdiger/Heinen, Norbert (Hrsg.): Frühe Risiken und Frühe Hilfen. Stuttgart: Klett-Cotta, S. 161-174

Pott, Elisabeth/Rauschenbach, Thomas/Sann, Alexandra (2010): Geburtshilfe. Frühe Hilfen für Eltern und Kinder ausbauen, verbessern, vernetzen - Das Aktionsprogramm „Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme“. In: Geburtshilfe und Frauenheilkunde. 70 Jg., H. 06, S. 504-506

Strobel, Bettina/Sterzing, Dorit/Sann, Alexandra (2009): Niedrigschwellige Familienbildung im ländlichen Raum - Erfahrungen mit Opstapje. Handreichung für die Praxis. Verlag Deutsches Jugendinstitut, PDfile: Download , Bezugsquelle: hier bestellen

Sann, Alexandra (20.11.2008): Empirisch gestützte Weiterentwicklung Früher Hilfen: Die vom BMFSFJ geförderten und vom Nationalen Zentrum begleiteten Modellprojekte im Überblick. Vortrag. Frühe Hilfen interdisziplinär gestalten. Zum Stand des Aufbaus Früher Hilfen in Deutschland „Bundesfachtagung.“ Nationales Zentrum Frühe Hilfen/Deutsches Institut für Urbanistik. Berlin

Helming, Elisabeth/Sandmeir, Gunda/Sann, Alexandra/Walter, Michael (2006): Kurzevaluation von Projekten zu Frühen Hilfen für Eltern und Kinder und sozialen Frühwarnsystemen in den Bundesländern. Abschlussbericht. Verlag Deutsches Jugendinstitut, PDfile: Download

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Praxisleitfaden. München: Verlag Deutsches Jugendinstitut

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Abschlussbericht des Modellprojekts. . ]

Strobel, Bettina/Sterzing, Dorit/Sann, Alexandra (2009): Niedrigschwellige Familienbildung im ländlichen Raum. Erfahrungen mit Opstapje. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.) . PDfile: Download Bezugsquelle: hier bestellen

Sann, Alexandra (19.03.2013): Vortrag. Fachtagung des Deutschen Caritas Verbandes DCV „Familie ist (k)ein Kinderspiel: Frühe Hilfen in der Caritas.“ Talkrunde. „Familie im Sinn – und die Kinder im Blick? ldquo; Frankfurt

Sann, Alexandra (28.02.2013): Anerkennung im Kontext Früher Hilfen. Arbeiten mit Familien im Spannungsfeld von Hilfe und Kontrolle. Vortrag. Symposium „Anerkennung und Teilhabe: Kind – Familie. Lebenswelten in der Frühförderung.“ Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V/PH Ludwigsburg University of Education. Reutlingen

Sann, Alexandra (20.02.2013): Bundesinitiative Frühe Hilfen. Neuer Schwung für die Praxis? Vortrag. Auftaktveranstaltung zum Landeskonzept Frühe Hilfen Hamburg „Fachveranstaltung "Guter Start für Hamburgs Kinder".“ Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg/Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg. Vortrag, Hamburg

Sann, Alexandra (2013): Was Familien am Start brauchen. Zur Notwendigkeit Früher Hilfen. Wir schaffen das! Familie weiter denken (Ein Handbuch für Ehrenamtliche). Freiburg: Caritas, S. 11-14

Sann, Alexandra (12.12.2012): Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen. Vortrag. Fachtag „Projekt Netzwerk Frühe Hilfen und Kinderschutz. Bundeskinderschutzgesetz - die Normen und ihre Umsetzung in der interdisziplinären Praxis.“ Podiumsdiskussion. Kinderland Baden-Württemberg. Stuttgart

Sann, Alexandra (05.12.2012): Miteinander Vernetzung gestalten. Davon profitieren alle! Vortrag. Auftaktveranstaltung der Koki im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Landkreis Erlangen-Höchstadt

Sann, Alexandra (29.11.2012): Zwischen früher Förderung und Gefahrenabwehr - Stolpersteine in der Umsetzung Früher Hilfen. Vortrag. Vortrag. Zwischen Prävention und Kinderschutz - Frühe Hilfen für Familien in belasteten Lebenssituationen. Die Kinderschutz-Zentren. Fachkongress, Stuttgart

Sann, Alexandra (25.10.2012): Angebote der Familienbildung als Baustein im System Früher Hilfen. Vortrag. Vortrag. Bund-Länder-Treffen zum Bundesprogramm Elternchance ist Kinderchance und Arbeitstreffen der Familienbildungsreferenten/-innen. BMFSFJ.

Sann, Alexandra (09.10.2012): Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen. Vortrag. Vortrag. Der Allgemeine Soziale Dienst - aktuelle fachliche und fachpolitische Entwicklungen. Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.. Fachtagung Berlin

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (05.07.2012): Frühe Hilfen zwischen (gesundheitlicher) Förderung und Kinderschutz. Vortrag. Vortrag. Sozialpädagogik zwischen Staat und Familie. Alte und neue Politiken des Eingreifens. Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft. Fachtagung, Zürich

Sann, Alexandra (30.05.2012): Netzwerk Gesunde Kinder in Brandenburg - ein gelungener Sonderweg? Impulsreferat -3. Debattenrunde zur inhaltlichen Weiterentwicklung der NGK. Vortrag. Netzwerk Gesunde Kinder in Brandenburg (NGK) - ein gelungener Brandenburger Sonderweg?. Workshop, Potsdam

Sann, Alexandra (19.04.2012): Frühe Förderung und Frühe Hilfen für Familien - aktuelle Entwicklungen. Vortrag. Vortrag. . Stadt Frankfurt am Main. Expertenrunde zum Projekt "Lernen vor Ort"

Sann, Alexandra (26.03.2012): Frühe Hilfen: Entwicklungsstand und Perspektiven. Vortrag. Vortrag. Neues Bundeskinderschutzgesetz. Fachtag Kinderschutz, Parchim

Sann, Alexandra (20.03.2012): Frühe Hilfen: Was Familien am Start brauchen. Vortrag. Vortrag. Frühes Glück - frühe Sorgen? Frühe Hilfen! Frühe Hilfen in der Caritas - eine Zwischenbilanz. Deutscher Caritasverband e.V.. Tagung Frankfurt

Sann, Alexandra (10.03.2012): Entwicklung kommunaler Praxis Früher Hilfen: Ausbaustand und Angebotsstrukturen. Vortrag. Vortrag. Prävention wirkt. Gesundheit Berlin Brandenburg e.V./Zentrum Technik und Gesellschaft/TU Berlin. 17. Kongress Armut und Gesundheit, Berlin

Sann, Alexandra (23.02.2012): Blick über'n Tellerrand - Erkenntnisse, Gelingensfaktoren und Zugänge Früher Hilfen. Vortrag. Frühe Hilfen mit SOS-spezifischem Profil. SOS Kinderdorf/Ressort Pädagogik. Fachtagung in Hannover

Sann, Alexandra (27.01.2012): Frühe Hilfen für Familien und Kinder. Vortrag und Diskussion. Vortrag. „Besuchergruppe (Verantwortliche und MitarbeiterInnen des Hauses des Jugendrechts) aus Ludwigshafen.“ Bundesministerium für Familie Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ). Berlin

Sann, Alexandra (16.01.2012): Frühe Hilfen: Entwicklungsstand und Perspektiven. Vortrag. Vortrag. Neues Bundeskinderschutzgesetz. Ministerium für Arbeit Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg Vorpommern. Fachtag Kinderschutz, Waren (Müritz)

Sann, Alexandra (2012): Keiner schafft das allein. Unterstützung für werdende Eltern und Familien mit Kleinkindern ist wichtig. Damit Frühe Hilfen effektiv sind, muss man wissen, was genau in dieser Phase gebraucht wird. In: neue caritas. 113 Jg., H. 16, S. 12-13

Sann, Alexandra (2012): Frühe Hilfen können viel bewirken. In: SOS-Kinderdorf - Magazin. H. 1, S. 30

Sann, Alexandra (07.12.2011): Frühe Hilfen - eine erfolgreiche Strategie zur Prävention von Kindeswohlgefährdung? Vortrag. Frühe Hilfen im Landkreis Heidenheim. Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Heidenheim. Fachtag

Sann, Alexandra (28.11.2011): Qualitätsmerkmale Früher Hilfen - Entwicklung auf Bundesebene. Vortrag. Vortrag. Auf den Punkt gebracht „Abschlusstagung des Landesprojektes.“ Stadt Leipzig, Amt für Jugend, Familie und Bildung/Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung. Landesfachtagung 2011, Leipzig

Sann, Alexandra (07.11.2011): Angebote der Familienbildung als Baustein im System Früher Hilfen. Vortrag. Familien(Bildung) als gemeinsames Anliegen - Wege zur kooperativen Weiterentwicklung präventiver Angebotsstrukturen. Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz Sachsen. Fachtagung Meißen

Sann, Alexandra (12.09.2011): Netzwerke Früher Hilfen in Deutschland. Vortrag. Frühe Hilfen - Zugänge finden, Beziehung herstellen, Strukturen entwickeln. Die Kinderschutz-Zentren. Internationale Kinderschutzkonferenz Berlin

Sann, Alexandra (12.09.2011): Familien bilden - in den eigenen vier Wänden. Warum aufsuchende Angebote der Familienbildung ein wichtiger Beitrag im Spektrum der familienunterstützenden Leistungen sind. Vortrag. Aufsuchende Angebote der Familienbildung. Deutsches Rotes Kreuz. Tagung Sylter Hof, Berlin

Sann, Alexandra (13.07.2011): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe. Herausforderungen für die Praxis. Vortrag. Fachtag zum Thema Frühe Hilfen. Landratsamt Deggendorf, Koordinierende Kinderschutzstelle.

Sann, Alexandra (17.06.2011): (Weiter-)Entwicklung Früher Hilfen aus Bundessicht. Was sind allgemein gültige Leistungs- und Qualitätsmerkmale? Vortrag. Wie weiter mit der (Weiter-)Entwicklung Früher Hilfen? - Der sächsische Weg -. Dialog des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz mit den Jugendamtsleitungen, Dresden

Sann, Alexandra (20.05.2011): Frühe Hilfen - eine Strategie zur Prävention von Kindeswohlgefährdung. Vortrag und Diskussion. Vortrag. Kinderschutz - zwischen Prävention und Intervention. Landratsamt München, KoKi. Fachtagung, Pullach

Sann, Alexandra (18.05.2011): Frühe Hilfen zwischen Förderung und Gefahrenabwehr. Zur Entwicklung eines neuen Praxisfeldes in Deutschland. Vortrag. 20 Jahre Kinderschutzzentrum Wien. Kinderschutzzentrum Wien. Tagung

Sann, Alexandra (18.04.2011): Early Childhood Prevention and Intervention in Germany. National Centre on Early Prevention. Vortrag. . Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH). Besuch von Prof. Peterander und 2 Stipendiaten aus den USA. DJI, München

Sann, Alexandra (12.04.2011): Wie können wir Familien stärken? Konzepte zwischen Verhaltens- und Verhältnisprävention. Vortrag. Kindergrundsicherung - eine gerechte Lösung für alle(s)?. Evangelische Akademie im Rheinland. Tagung, Bonn

Sann, Alexandra (01.04.2011): Frühe Hilfen: Neue Wege der Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendhilfe und Frühförderung. Vortrag. Spannungsfeld Frühförderung, exklusiv - kooperativ - inklusiv. Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V./Institut für Rehabilitationswissenschaften - Humboldt-Universität zu Berlin. 16. Symposium Frühförderung, Berlin

Sann, Alexandra (23.03.2011): Frühe Hilfen: Was braucht es, damit ein Netzwerk gelingt? Vortrag. Frühe Hilfen in der Caritas im Bistum Trier. Caritasverband für die Diözese Trier e.V./Bischöfliches Generalvikariat Trier/Sozialdienst katholischer Frauen/Stiftung Menschen in Not des Bistums Trier. Auftaktveranstaltung und Fachtag

Sann, Alexandra (11.03.2011): Early Childhood Prevention and Intervention in Germany. National Centre on Early Prevention. Vortrag. Expert meeting on Multi-problem families. DJI. München

Sann, Alexandra (01.03.2011): Arbeits- und Forschungsergebnisse des Bundesprojekts Frühe Hilfen. Vortrag und Diskussion. Vortrag. Prävention und Gesundheitsförderung bei benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V.. Projektgruppensitzung Berlin

Sann, Alexandra (2011): Frühe Hilfen über Systemgrenzen hinweg: ein gemeinsames Anliegen von Frühförderung und Kinder- und Jugendhilfe. In: Gemeinsam leben - Zeitschrift für Inklusion. 19 Jg., H. 1, S. 4-11

Sann, Alexandra (08.12.2010): Nationales Zentrum Frühe Hilfen. Schwerpunkte der zweiten Förderphase, Zusammenarbeit mit den Ländern, Projektbereich Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen, Vortrag und Diskussion. Vortrag. Keiner fällt durchs Netz „3. Sitzung der Lenkungsgruppe.“ Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport. Saarbrücken

Sann, Alexandra (29.11.2010): Prävention und frühe Förderung: Was haben Frühe Hilfen und Frühförderung gemeinsam? Vortrag. . Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Erfurt. Fachtagung

Sann, Alexandra (11.11.2010): Stand und Entwicklungen im Bereich der Frühen Hilfen. Vortrag. . Gemeinsame Mitgliederversammlung von Opstapje Deutschland e.V. und HIPPY Deutschland e.V., Kassel

Sann, Alexandra (17.11.2010): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe. Erfahrungen und Empfehlungen für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit. Vortrag. . Landratsamt Bodenseekreis. Netzwerk-Treffen Friedrichshafen-Ailingen

Sann, Alexandra (23.10.2010): Armut und prekäre Lebenslagen von Familien mit Kleinkindern: was können aufsuchende Angebote der Familienbildung bewirken? Vortrag. Armut und soziale Teilhabe. Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen. Fachtagung Wiesbaden

Sann, Alexandra (14.10.2010): Voneinander wissen - miteinander vernetzt Hilfe anbieten. Vortrag. . Nationales Zentrum Frühe Hilfen. Bundeskongress des NZFH in Berlin

Sann, Alexandra (02.09.2010): Der Beitrag der Frühen Hilfen zu Gesundheit und Teilhabe. Vortrag. Prävention und Gesundheitsförderung bei benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Diakonisches Werk der EKD. Fachgespräch, Berlin

Sann, Alexandra (30.06.2010): Early Childhood Prevention and Intervention. The Imperative for Interdisciplinary Networking and Cooperation. Vortrag. . World Association for infant mental health. 12. Weltkongress der WAIMH, Leipzig

Sann, Alexandra (23.06.2010): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe. Vortrag. Kinderschutz braucht starke Netze. Koordinierende Kinderschutzstelle Stadt Landshut.

Sann, Alexandra (10.06.2010): Frühe Hilfen für Eltern und Kinder - Erfahrungen und Forschungsergebnisse aus Deutschland. Vortrag. (Un)gleich? Gesundheitsförderung und Prävention. OÖ Gebietskrankenkasse. Tagung Linz

Sann, Alexandra Frühe Hilfen für Eltern und Kinder: Erfahrungen und Forschungsergebnisse. Seminar. (07.06.2010). KFH Freiburg/DJI. München

Sann, Alexandra (15.05.2010): Early Childhood Prevention. Bridging the Gap between Health Care and Youth Welfare Systems in Germany. Vortrag. Families in a changing world: Challenges, Risks and Resiliencies. International Academy of Family Psychology. Tagung Atlanta

Sann, Alexandra (28.04.2010): Frühe Hilfen zwischen Familienförderung und Kindesschutz. Begriffe, Schnittstellen, Forschungsergebnisse. Vortrag. . Evang. Konferenz der Beauftragten für Schwangerschafts(konflikt)beratung. Jahrestagung Eisenach

Sann, Alexandra (16.04.2010): Frühe Hilfen zwischen Prävention und Intervention, Ergebnisse aus der bundesweiten Bestandsaufnahme. Vortrag. Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen „Treffen der begleitenden Arbeitsgruppe.“ Nationales Zentrum Frühe Hilfen. Köln

Sann, Alexandra (12.04.2010): Entwicklung der Frühen Hilfen in Deutschland. Vortrag. Frühe Hilfen - Entwicklung fördern, Ressourcen nutzen, Zukunft sichern. Die Kinderschutz-Zentren. Fachkongress, Aalen (Ostalbkreis)

Sann, Alexandra (22.03.2010): Frühförderung aus der Sicht der Frühen Hilfen. Vortrag. Interdisziplinäre Frühförderung im System der Frühen Hilfen. Nationales Zentrum Frühe Hilfen/Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.. Fachtagung Anthroposophisches Zentrum Kassel-Wilhelmshöhe

Sann, Alexandra (16.03.2010): Was braucht es, damit ein Netzwerk gelingt? Erfahrungen aus den Modellprojekten der Länder. Vortrag. Frühe Hilfen: Auf den Anfang kommt es an!. Caritas-Landesarbeitsgemeinschaft Limburg. Fachtag Gemeindezentrum der kath. Kirchengemeinde St. Gallus Frankfurt

Sann, Alexandra (24.02.2010): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe: Ressortübergreifend planen und handeln im Netzwerk. Vortrag. KoKi - Netzwerk frühe Kindheit „1. Kinderschutzkonferenz.“ Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen,.

Sann, Alexandra (10.02.2010): Frühe Hilfen an den Schnittstellen zu unterschiedlichen Hilfesystemen. Erfahrungen und Perspektiven. Vortrag. Frühe Hilfen. Stadt Mannheim, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie - Jugendamt -. Fachtagung

Sann, Alexandra (02.02.2010): Frühe Hilfen für Familien: Herausforderungen für die Praxis. Vortrag. Keiner fällt durchs Netz - Frühe Hilfen für Babys, Kleinkinder und Familien. St. Virgil Salzburg. Fachtagung

Sann, Alexandra (2010): Frühförderung aus Sicht der Frühen Hilfen. In: Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe. 49 Jg., H. 4, S. 158-162

Ziegler, Holger/Derr, Regine/Sann, Alexandra/Gerber, Christine (2010): Erreichen die Frühen Hilfen ihre Zielgruppe? Diskussion erster Ergebnisse der Evaluation Sozialer Frühwarnsysteme in NRW und das Programm Schutzengel Schleswig-Holstein. In: IzKK-Nachrichten 2010 "Kinderschutz und Frühe Hilfen". H. 1, S. 12-17. PDfile: Download

Sann, Alexandra (2010): Prävention von Vernachlässigung und Misshandlung in der frühen Kindheit - eine interdisziplinäre Gemeinschaftsaufgabe. In: Leyendecker, Christoph (Hrsg.): Gefährdete Kindheit. Risiken früh erkennen, Ressourcen früh fördern. Stuttgart: W. Kohlhammer, S. 375-383

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin/Lohrey-Rohrbach, Roswita (2010): Opstapje - Schritt für Schritt - ein präventives Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und deren Eltern. In: Leyendecker, Christoph (Hrsg.): Gefährdete Kindheit. Risiken früh erkennen, Ressourcen früh fördern. Stuttgart: W. Kohlhammer, S. 339-343

Sann, Alexandra (15.12.2009): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe: Ressortübergreifend planen und handeln im Netzwerk. Vortrag. „Grundsteinlegung der koordinierenden Kinderschutzstelle.“ Landratsamt Fürstenfeldbruck.

Sann, Alexandra (26.11.2009): Frühe Förderung - Frühe Hilfen - Frühförderung: was ist eigentlich der Unterschied? Vortrag. Frühe Förderung. Landeshauptstadt München, Sozialreferat, Stadtjugendamt. Fachtagung, Kulturhaus Milbertshofen

Sann, Alexandra (24.11.2009): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe: ressortübergreifend planen und handeln im Netzwerk. Vortrag. . Landratsamt Miesbach, Koordinierende Kinderschutzstelle. Auftaktveranstaltung Netzwerk frühe Kindheit, Miesbach

Sann, Alexandra (18.11.2009): Ausblick: Perspektiven Früher Hilfen in Deutschland. Vortrag. Koordinierungszentren Kinderschutz - Netzwerke Früher Hilfen in Niedersachsen. Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit/Institut für soziale Arbeit e.V.. Fachtagung, Oldenburg

Sann, Alexandra (16.09.2009): Frühe Hilfen als Gemeinschaftsaufgabe: ressortübergreifend planen und handeln. Vortrag. . Landratsamt München. Auftaktveranstaltung des Netzwerks "Kinderschutz und Frühe Hilfen" im Landkreis München

Sann, Alexandra (09.07.2009): Definition Frühe Hilfen und Vorstellung der Ergebnisse der 1. Teiluntersuchung zur Bestandsaufnahme Früher Hilfen. Vortrag. Fachausschuss VI. AGJ - Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe. Berlin

Sann, Alexandra (22.06.2009): Begriffsbestimmung Frühe Hilfen und Moderation der AG: Verbesserung des sozialen, psychischen und physischen Wohlbefindens von Kindern und Jugendlichen durch Frühe Hilfen. Vortrag. Gesundheitsbezogene Prävention und Gesundheitsförderung in der Kinder- und Jugendhilfe „Fachtagung zum 13. Kinder- und Jugendbericht.“ AGJ - Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe. Fachtagung Berlin

Sann, Alexandra (19.05.2009): Präsentation der Ergebnisse der 1. Erhebungswelle der Bestandsaufnahme Früher Hilfen. Vortrag und Präsentation. Vortrag. . Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)/Deutsches Institut für Urbanistik (DIfU). Berlin

Sann, Alexandra (13.05.2009): Frühe Hilfen: Modellprojekte in den Bundesländern und Anforderungen an präventiv ausgerichtete Hilfen. Vortrag. Früherkennung und Frühe Hilfen. Sozialreferat der Landeshauptsstadt München/Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptsstadt München. Fachtag in München

Sann, Alexandra (08.05.2009): Bridging the Gap between Healthcare System and Youth Welfare Services - the National Centre on Early Prevention. Vortrag. Reducing Health Inequalities - What do we really know about sucessfull strategies. School of Public Health Bielefeld/Hertie School of Governance. Konferenz in Berlin

Sann, Alexandra (24.03.2009): Frühe Hilfen im Spannungsfeld von Hilfe und Kontrolle. Beitrag im Fachforum "Wirksamer Kinderschutz durch Frühe Hilfen". Vortrag. Wirksamer Kinderschutz – Herausforderungen für die Kommunen. Deutscher Städte- und Gemeindebund. Fachtagung in Berlin

Sann, Alexandra (20.03.2009): Prävention von Vernachlässigung und Misshandlung in der frühen Kindheit – eine interdisziplinäre Gemeinschaftsaufgabe. Vortrag. Riskante Kindheit. Früh erkennen – Früh fördern. Vereinigung für interdisziplinäre Frühfförderung e.V.. 15. Symposium Frühförderung in Dortmund

Sann, Alexandra (09.03.2009): Mündliche Stellungnahme zur Anfrage der Kinderkommission des Deutschen Bundestages zu "Neuen Konzepten Früher Hilfen". Vortrag. . Anhörung in Berlin

Sann, Alexandra (17.02.2009): Interview zu Frühen Hilfen. Vortrag. . Beitrag in der Sendung "Notizbuch" des Bayerischen Rundfunks (BR 2)

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2009): Entwicklung der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Überblick. In: Götze, Christiane/Lutz, Ronald/Nöthling, Carsten (Hrsg.): Erfurter Hefte, Band 02; Frühe Hilfen in der Praxis. Ergebnisse einer Tagung. Oldenburg: Paulo Freire, S. 27-41

Sann, Alexandra (2009): Die Verbindungslücke. Erste Ergebnisse aus der bundesweiten Bestandsaufnahme Früher Hilfen. In: DJI Bulletin. H. 87, S. 12-13

Landua, Detlef/Arlt, Maja/Sann, Alexandra (2009): Ergebnisbericht zum Projekt "Bundesweite Bestandsaufnahme zu Kooperationsformen im Bereich Früher Hilfen" 1. Teiluntersuchung. Berlin, Köln: Verlag Deutsches Jugendinstitut, Bezugsquelle: NZFH

Sann, Alexandra (2009): Empirisch gestützte Weiterentwicklung Früher Hilfen: Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten und vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen begleiteten Modellprojekte in den Bundesländern. In: Deutsches Institut für Urbanistik, Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe (Hrsg.): Frühe Hilfen interdisziplinär gestalten. Zum Stand des Aufbaus Früher Hilfen in Deutschland. Berlin, S. 122-133

Wildermann, Marie (2009): Gequält, vernachlässigt, missbraucht. Wie neue Strategien gegen Kindesmisshandlungen helfen sollen. Auszüge aus Interviews mit Alexandra Sann, Jörg Fegert, Anna Maier-Pfeiffer, Gerhard Suess u.a. In: Neues Leben, Das christliche Ratgebermagazin. 54 Jg., H. 1, S. 86-89

Helming, Elisabeth/Sann, Alexandra (2009): Aufwachsen in gemeinsamer Verantwortung. Mütter und Väter in der Erziehung unterstützen. In: Education Permanente. Schweizerische Zeitung für Weiterbildung. H. 1, S. 10-13

Sann, Alexandra (03.12.2008): National Centre on Early Prevention. Presentation. Vortrag. Japanese-German Exchange Program: Systems and Methods of Early Childhood Education. NZFH/IJAB. Köln

Sann, Alexandra (12.11.2008): Modelle Früher Hilfen - Interventionsangebote und Vernetzungskonzepte. Vortrag. Schutzauftrag für Kinder und Jugendliche - Frühe Hilfen. Stadt Freiburg Dezernat für Kultur Jugend Soziales und Integration/Stadt Freiburg Sozial- und Jugendamt. Fachtagung in Freiburg

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2008): Stärkung der Erziehung in der Familie - Chancen und Grenzen der Arbeit mit Laien. . MA-Verlag. ]

Sann, Alexandra (06.11.2008): Chancen und Grenzen der Arbeit mit Laien. Vortrag. Niedrigschwellige Familienbildung und frühkindliche Förderung im ländlichen Raum. Deutsches Jugendinstitut e. V./DRK Landesverband Niedersachsen. Abschlusstagung in Hannover

Sann, Alexandra (29.10.2008): Integrierte Handlungsansätze - Stand und Perspektiven Früher Hilfen in Deutschland. Vortrag. Frühe Hilfen - Ansätze und Wirkungen. Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Thüringen/Fachhochschule Erfurt Fakultät Sozialwesen/Landeszentrale für politische Bildung Thüringen. Fachtag in Erfurt

Sann, Alexandra (23.10.2008): Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme. Vortrag. Jedes Kind zählt. Perspektiven für eine präventive Kinder- und Jugendhilfe. St. Virgil. Internationales Symposium in Salzburg

Sann, Alexandra (01.10.2008): Entwicklung der Frühen Hilfen in Deutschland – ein Überblick. Vortrag. Frühe Hilfen – eine Herausforderung für die ambulante Erziehungshilfe an der Schnittstelle zur Gesundheitshilfe. Landesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfe in Bayern e.V.. Fachtag in Nürnberg

Sann, Alexandra (18.09.2008): Frühe Hilfen - Schutz von Kindern vor Vernachlässigung und Misshandlung. Vortrag. . Fachgespräch in der SPD Kreistagsfraktion München-Land

Sann, Alexandra (05.09.2008): Auftrag und Arbeitsschwerpunkte des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen. Vortrag. Professions- und institutionenübergreifende Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Gesundheitssystem im Bereich Früher Hilfen. NZFH/Jugendamt Stadt Leipzig/Netzwerk für Kinderschutz Leipzig. Fachtagung in Leipzig

Sann, Alexandra (19.06.2008): Ermutigung und Befähigung – Erziehungskompetenz stärken. Vortrag. Stärkung der Erziehung in der Familie: Arbeit mit Laien - Balance zwischen Empowerment und Professionalisierung „Fachforum.“ Deutsches Jugendinstitut e. V./Opstapje Deutschland e.V.. 13. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag in Essen

Sann, Alexandra (07.05.2008): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Anknüpfungspunkte für die Ambulanten Erziehungshilfen. Vortrag. . Neukirchener Erziehungsverein. Klausurtagung des Geschäftsbereichs Ambulante Hilfen

Sann, Alexandra (06.05.2008): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme - Stand und Perspektiven in Deutschland. Vortrag. . Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes. 58. Fachkonferenz der Geschäftsführung von Caritasverbänden in Großstädten in Berlin

Sann, Alexandra (19.04.2008): Frühe Hilfen für Eltern und Kinder - Beiträge aus der Kinder- und Jugendhilfe. Vortrag. Mit den Eltern zusammenarbeiten - aber wie?. Evangelische Akademie Tutzing/Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH). Fachtagung in Tutzing

Sann, Alexandra (09.04.2008): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme - Erfahrungen aus unterschiedlichen Praxisansätzen. Vortrag. Bewegende Zeiten - Frühe Hilfen und Kinderschutz im Landkreis Karlsruhe. Jugendamt Landkreis Karlsruhe/Gesundheitsamt Landkreis Karlsruhe. Auftaktveranstaltung im Landratsamt Karlsruhe

Sann, Alexandra (08.04.2008): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Anknüpfungspunkte für die Familienbildung. Vortrag. . Opstapje Deutschland e.V.. Jahreshauptversammlung in Bad Pyrmont

Sann, Alexandra (05.04.2008): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Anknüpfungspunkte für die Frühförderung. Vortrag. Ois is Risiko! Bio-psycho-soziale Entwicklungsrisiken, Resilienz und Frühförderung. Arbeitsstelle Frühförderung Bayern. Fachgruppentagung in München

Sann, Alexandra (11.03.2008): Frühwarnsysteme zur Erkennung von Risiken bei Kindeswohlgefährdungen - Ansätze und Erfahrungen aus neuen Modellen. Vortrag. ... keiner hat's gemerkt?! Kindeswohlgefährdung früh erkennen und gemeinsam handeln. Fachhochschule Landshut, Fakultät Soziale Arbeit,. Fachtagung

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Auf- und Ausbau "Früher Hilfen" in Deutschland. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 3 Jg., H. 4, S. 503-509

Sann, Alexandra (2008): Die Bedeutung der Familie im Bildungsgeschehen. In: fiduz (Infoblatt der Arbeitsstelle Frühförderung Bayern). 11 Jg., H. 1, S. 6-7

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Frühe Hilfen zwischen Helfen und Kontrollieren. In: DJI Bulletin. H. 1, S. 25-27. PDfile: Download

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2008): Stärkung der Erziehung in der Familie - Chancen und Grenzen der Arbeit mit Laien. In: DJI Bulletin. H. 1, S. 18-19. PDfile: Download

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen - eine Plattform zur Unterstützung der Praxis. In: Bastian, Pascal/Diepholz, Annerieke/Lindner, Eva (Hrsg.): Frühe Hilfen für Familien und soziale Frühwarnsysteme. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann, S. 103-121

Siegert, Almut/Sann, Alexandra (2008): Erziehung für Fortgeschrittene. Wie Erziehungsprogramm hilfreiches Wissen für einen entspannten Alltag liefern. Interviewauszüge. In: Familie & Co. H. 5, S. 17-25

Friedl, Angelika/Sann, Alexandra (2008): Vernetzte Hilfe - rechtzeitige Hilfe. Abdruck eines Auszugs aus einem Interview. In: Psychologie heute. H. 4,

Siegert, Almut/Sann, Alexandra (2008): Eltern auf der Schulbank. Auszüge aus einem Interview. In: Baby & Co. H. 2, S. 14-20

Sann, Alexandra (2008): Vernetzung am Beispiel "Frühe Hilfen für Eltern und Kind und soziale Frühwarnsysteme". In: Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen (Hrsg.): Handlungsleitfaden zum Umgang mit Drogen konsumierenden Schwangeren. Erfurt, S. 6-7

Sann, Alexandra (2008): Familienbildung als Baustein der Offenen Kinder- und Jugendarbeit? In: Birkner, Katja (Hrsg.): Familien beraten, fördern und bilden. Familienorientierung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Köln: Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Offene Kinder- und Jugendarbeit NRW, S. (verschd.)

Sann, Alexandra (2008): Prevention as early as possible. The National Centre on Early Prevention in Germany. In: DJI Bulletin, special English edition. H. 1, S. 32-33

Sann, Alexandra (06.12.2007): Kurzevaluation von Programmen Früher Hilfen in Deutschland. Vortrag. System Familie - Vernetzung von Angeboten zur Stärkung von Familien. DRK Generalsekretariat. Fachtagung, Berlin

Sann, Alexandra (27.11.2007): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Erfahrungen und Perspektiven in Deutschland, Vortrag. Vortrag. Gelingende Kooperation - ein Garant für den Kinderschutz. Thüringer Ministerium für Soziales Familie und Gesundheit. Fachtagung, Erfurt

Sann, Alexandra (14.11.2007): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Vortrag. Gemeinsam stark. Fachtag der Jenaer Elternschule

Sann, Alexandra (12.10.2007): Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen. Struktur und Aufgabenspektrum. Vortrag. . DJI. Mitgliederversammlung in München

Sann, Alexandra (09.10.2007): Anforderungen an Elternbildungsangebote- was sollen und können sie leisten? Vortrag. Eltern begleiten - Eltern bilden. Unterstützungsangebote für (Risiko-) familien. Kinderschutzzentrum Kiel. Fachtag, Neumünster

Sann, Alexandra (28.09.2007): Damit das Kind nicht in den Brunnen fällt - das Projekt Nationales Zentrum Frühe Hilfen. Fachforum. Vortrag. Familien stützen - Kinder schützen. Was Kitas beitragen können. Pestalozzi-Fröbel-Verband e.V.. Bundesfachtagung in Hannover

Sann, Alexandra (17.09.2007): Bundesweite Perspektiven und Ansätze im Bereich der Frühen Hilfen. Vortrag. Netzwerk für Kinderschutz in Sachsen. Sozialministerium des Freistaates Sachsen/Felsenweg-Institut (Karl-Kübel-Stiftung)/Stadt Leipzig/HTKW Leipzig. Auftaktveranstaltung, Leipzig

Sann, Alexandra (12.09.2007): Vernetzung am Beispiel "Frühe Hilfen für Eltern und Kind und soziale Frühwarnsysteme". Vortrag. Handlungskonzepte im Umgang mit drogensüchtigen Schwangeren. Fachtag, Erfurt

Sann, Alexandra (23.05.2007): Familienbildung als Baustein der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Vortrag. Familienorientierung in der OKJA - Neue Wege der Elternarbeit. Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Offene Kinder- und Jugendarbeit. Fachtagung in Köln

Sann, Alexandra (21.05.2007): Kurzevaluation Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Vorstellung der Studie. Vortrag. . Stadtjugendamt München, Produktteam Erziehungshilfen.

Sann, Alexandra (27.04.2007): Perspektiven Früher Hilfen in Deutschland. Beitrag zur Podiumsdiskussion. Vortrag. Frühe Hilfen - Kinderschutz durch Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung. Fachhochschule Potsdam. Fachtagung

Sann, Alexandra (12.04.2007): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Ergebnisse der DJI-Kurzevaluation. Vortrag. Strafen, Kontrollieren, Belohnen - wie wird Kinderschutz in Deutschland effektiver?. DJI und BR. Expertengespräch im Bayerischen Rundfunk

Sann, Alexandra (04.04.2007): Frühe Hilfen und soziale Frühwarnsysteme. Präsentation der Ergebnisse der DJI-Kurzevaluation. Vortrag. . Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungs- Jugend- und Familienberatung Bayern e.V.. Bezirksdelegiertenkonferenz, Innsbruck

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild/Stötzel, Manuela (2007): Zum Stand der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Werkstattbericht. In: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung. 10 Jg., H. 2, S. 3-23

Sann, Alexandra (2007): Aufbau "Früher Hilfen" - das Aktionsprogramm des Bundesfamilienministeriums. In: impu!se - Newsletter zur Gesundheitsförderung. H. 56, S. 5-6

Kindler, Heinz/Sann, Alexandra (2007): Frühe Hilfen zur Prävention von Kindeswohlgefährdung. In: Kind Jugend Gesellschaft. 52. Jg., H. 2, S. 42-45

Sann, Alexandra (2007): Frühe Hilfen - eine Kurzevaluation von Programmen in Deutschland. In: frühe Kindheit. 10 Jg., H. 03, S. 14-17

Sann, Alexandra (15.11.2006): Early Intervention with "Opstapje - step by step". Vortrag. Policy & practice for social inclusion of children and young people - the role of non-formal and informal learning. AGJ. European Conference Eurochild in Berlin

Sann, Alexandra (12.07.2006): Opstapje - Schritt für Schritt. Neue Wege der präventiven frühen Förderung in der Familie. Vortrag. Fachtagung für Jugendhilfeplanung. Bayerische Landesjugendamt. Fachtagung des Bayerischen Landesjugendamtes in Rothenburg o.d. Tauber

Thrum, Kathrin/Sann, Alexandra (29.06.2006): Bericht auf der Vorstandssitzung Opstapje Deutschland e.V. Vortrag. . Bremen

Sann, Alexandra (22.03.2006): Neue Wege der Familienbildung mit dem Programm Opstapje. Vortrag. Wozu erziehen?. Fachhochschule Osnabrück. Fachtag der Lernenden Region Osnabrück

Sann, Alexandra (04.02.2006): Neue Wege der Familienbildung. Gesellschaftliche Veränderungen als Herausforderung und Chance. Vortrag. . Netzwerk Familienbildung Landau/Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft. Fortbildung für Fachkräfte aus der Familienbildung in Landau

Sann, Alexandra (16.12.2005): Frühe Förderung von sozial benachteiligten Kleinkindern mit dem Programm Opstapje. Vortrag. . Landratsamt Esslingen/Amt für Soziale Dienste und Psychologische Beratung. Fachgespräch im Amt für Soziale Dienste in Esslingen

Sann, Alexandra (25.11.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. . Tagung Opstapje/HIPPY. Stadtjugendamt Saarbrücken

Sann, Alexandra (22.11.2005): "Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern". Vortrag. . EREV Forum Flexible Hilfen/Aktivieren statt kompensieren. EREV Forum Flexible Hilfen, Bonn

Sann, Alexandra (08.11.2005): "Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern". Vortrag. . DRK Landesverband Niedersachsen. Auftaktveranstaltung Projekt Frühförderung, Hannover

Sann, Alexandra/Sterzing, Dorit (24.10.2005): "Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. . DJI/LBS. Fachforum in Würzburg

Sann, Alexandra/Sterzing, Dorit (19.10.2005): "Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. . DJI/LBS. Fachforum in Landshut

Sann, Alexandra (18.10.2005): "Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern". Vortrag. Familienbildungsprogramme. Sozialdienst Katholischer Frauen. Fachtag des Sozialdienstes Katholischer Frauen in München

Sann, Alexandra (13.09.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. Resilienz - was Kinder aus armen Familien stark macht. ISS/Resilienz - was Kinder aus armen Familien stark macht. ISS-Institut in Frankfurt

Sann, Alexandra (30.06.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligtenb Familien und ihre Eltern. Vortrag. "Eltern stärken - Kinder früh fördern". AWO Bremerhafen. Fachtagung der AWO Bremerhaven

Sann, Alexandra (02.06.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligtenb Familien und ihre Eltern. Vortrag. LBS Fachforum. Industrie- und Handelskammer Augsburg/LBS. LBS Fachforum in Augsburg

Sann, Alexandra (18.04.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligtenb Familien und ihre Eltern. Vortrag. . LBS. LBS Fachforum Regensburg

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (05.04.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. . DRK KV Bremen. Gründungsversammlung Opstapje Deutschland e.V. in Bremen

Sann, Alexandra (01.04.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. Weltgesundheitstag. Bayerischer Rundfunk. Interview im BR München

Sann, Alexandra (10.02.2005): Opstapje - Schritt für Schritt. Ein Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus sozial benachteiligten Familien und ihre Eltern. Vortrag. Informationstag Opstapje für potentielle Träger. Informationstag für potentielle Träger in Bremen

Sann, Alexandra (15.10.2004): Aufsuchende Konzepte der Familienbildung. Chancen für die Integration von Familien mit Migrationshintergrund. Vortrag. . DRK Darmstadt, Projekt HIPPY. Fachforum des DRK "HIPPY macht Eltern und Kinder happy!" in Darmstadt

Sann, Alexandra/Pettinger, Rudolf (13.04.2004): Opstapje. Projektpräsentation. Vortrag. . Vorstandssitzung von HIPPY Deutschland in Berlin

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin/Sterzing, Dorit (19.03.2004): Opstapje - Schritt für Schritt. Perspektiven und Materialentwicklung. Vortrag. . Universität München. Symposion Frühförderung 2004 in München

Sann, Alexandra/Sterzing, Dorit/Thrum, Kathrin (19.03.2004): Familien bei der Förderung ihrer kleinen Kinder unterstützen: das Programm Opstapje. Vortrag. . Arbeitsstelle Frühförderung Bayern. Symposium Frühförderung 2004 „Bündnis für Kinder“, München

Lüders, Christian/Sandmeir, Gunda/Sann, Alexandra/Sterzing, Dorit/Thrum, Kathrin (20.02.2004): Schritt für Schritt – Opstapje. Ein Frühförderprogramm für zwei- bis vierjährige Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Vortrag. . LBS Bayern. Auftaktpressekonferenz der LBS Bayerische Landesbausparkasse in München

Sann, Alexandra (12.02.2004): Schritt für Schritt – Opstapje. Familienbildung im Kontext sozialer Benachteiligung. Neue Konzepte der Elternbildung, Vortrag. . Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften

Sann, Alexandra/Pettinger, Rudolf (18.12.2003): Opstapje in Deutschland. Projektpräsentation. Vortrag. . Erfahrungsaustausch mit dem NIZW in Utrecht

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (23.09.2003): Opstapje – Frühförderung für Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Riskante Kindheiten – Herausforderungen für die Jugendhilfe. Vortrag. . Dortmund/Jugendamt der Stadt Dortmund/Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW. Kongress des Instituts für soziale Arbeit (ISA) in Dortmund

Sann, Alexandra (08.07.2003): Opstapje – Schritt für Schritt. Ein Frühförderprogramm für Kinder sozial benachteiligter Familien. Vortrag. . DJI/FU Berlin. Projektpräsentation auf einem Workshop für StudentInnen der Erziehungswissenschaften und Pädagogik im DJI in München

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (28.03.2003): Erste Ergebnisse aus dem Modellprojekt Opstapje. Wissenschaftliche Begleitung von Modellprojekten - Bedeutung für die Praxis. Vortrag. Bedeutung von Spiel und Kommunikation für die frühkindliche Entwicklung. Konsequenzen für die Jugendhilfe,. DRK KV Bremen/Amt für Soziale Dienste Bremen/Senatorische Behörde Bremen. Auf den Anfang kommt es an. Fachtag in Bremen

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2003): Perspektiven präventiver Frühförderung im Kontext sozialer Benachteiligung. Das präventive Frühförderprogramm „Opstapje – Schritt für Schritt“ für Familien mit zwei- bis vierjährigen Kindern im wissenschaftlich begleiteten Ersteinsatz in der BRD. In: ISA Institut für soziale Arbeit (Hrsg.): Beiträge zum ISA Kongress. Dortmund, S. 77-83

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (01.04.2002): Schritt für Schritt - Opstapje. Ein Frühförderprogramm für zwei- bis vierjährige Kinder aus sozial benachteiligten Familien in Deutschland. Projektvorstellung und wissenschaftlicher Erfahrungsaustausch. Vortrag. . DJI/Averroes Stichting. averroes stichting in Amsterdam

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (01.01.2002): Schritt für Schritt - Opstapje. Ein Frühförderprogramm für zwei-bis vierjährige Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Projektpräsentation. Vortrag. . Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen; Abteilung Sozialpolitik

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrsg.)/Sann, Alexandra: Bestandsaufnahme zur Entwicklung der kommunalen Praxis im Bereich Früher Hilfen. Zweite Teiluntersuchung. Kompakt. Köln 2011

Sann, Alexandra:
Netzwerke Früher Hilfen in Deutschland. Die Kinderschutz-Zentren, Internationale Kinderschutzkonferenz "Frühe Hilfen - Zugänge finden, Beziehung herstellen, Strukturen entwickeln", Berlin, 12.09.2011

Sann, Alexandra:
Frühe Hilfen: Neue Wege der Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendhilfe und Frühförderung. Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V.; Institut für Rehabilitationswissenschaften - Humboldt-Universität zu Berlin, 16. Symposium Frühförderung: "Spannungsfeld Frühförderung, exklusiv - kooperativ - inklusiv", Berlin, 1.04.2011

Sann, Alexandra:
Wie können wir Familien stärken? Konzepte zwischen Verhaltens- und Verhältnisprävention. Evangelische Akademie im Rheinland, Tagung "Kindergrundsicherung - eine gerechte Lösung für alle(s)?", Bonn, 12.04.2011

Sann, Alexandra/ Schäfer, Reinhild:
Frühe Hilfen in Deutschland: Angebote und Perspektiven.
In: jugendhilfe, Jahrg.: 49, 2011, Heft 2/2011, S. 79-94

Sann, Alexandra:
Frühe Hilfen zwischen Förderung und Gefahrenabwehr. Zur Entwicklung eines neuen Praxisfeldes in Deutschland. Kinderschutzzentrum Wien, Tagung "20 Jahre Kinderschutzzentrum Wien", 18.05.2011

Sann, Alexandra/Landua, Detlev:
Konturen eines vielschichtigen Begriffs. Wie Fachkräfte Frühe Hilfen definieren und gestalten.
In: IzKK-Nachrichten, 2010, Heft 1, S. 47-52

Sann, Alexandra:
Early Childhood Prevention. Bridging the Gap between Health Care and Youth Welfare Systems in Germany. International Academy of Family Psychology, Tagung "Families in a changing world: Challenges, Risks and Resiliencies", Atlanta, 15.05.2010

Sann, Alexandra:
Early Childhood Prevention and Intervention. The Imperative for Interdisciplinary Networking and Cooperation. World Association for infant mental health, 12. Weltkongress der WAIMH, Leipzig, 30.06.2010

Sann, Alexandra:
Armut und prekäre Lebenslagen von Familien mit Kleinkindern: was können aufsuchende Angebote der Familienbildung bewirken? Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen, Fachtagung "Armut und soziale Teilhabe", Wiesbaden, 23.10.2010

Sann, Alexandra/Landua, Detlev:
Systeme Früher Hilfen. Gemeinsam geht's besser! Ergebnisse der ersten bundesweiten Bestandsaufnahme bei Jugend- und Gesundheitsämtern.
In: Bundesgesundheitsblatt Band 53, 2010, Heft 10, S. 1018-1028

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)/ Sann, Alexandra (Hrsg.):
Bestandsaufnahme. Kommunale Praxis Früher Hilfen in Deutschland. Teiluntersuchung 1: Kooperationsformen. Köln 2010

Sann, Alexandra:
Voneinander wissen - miteinander vernetzt Hilfe anbieten. Nationales Zentrum Frühe Hilfen Bundeskongress des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) "Von Anfang an.Gemeinsam.", Berlin, 14.10.2010

Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.):
Strobel, Bettina/Sterzing, Dorit/Sann, Alexandra:
Niedrigschwellige Familienbildung im ländlichen Raum. Erfahrungen mit Opstapje. München 2009

Sann, Alexandra:
Bridging the Gap between Healthcare System and Youth Welfare Services - the National Centre on Early Prevention. School of Public Health Bielefeld; Hertie School of Governance, Konferenz "Reducing Health Inequalities - What do we really know about sucessfull strategies", Berlin, 8.05.2009

Sann, Alexandra:
Empirisch gestützte Weiterentwicklung Früher Hilfen: Die vom BMFSFJ geförderten und vom Nationalen Zentrum begleiteten Modellprojekte im Überblick. Nationales Zentrum Frühe Hilfen; Deutsches Institut für Urbanistik, "Frühe Hilfen interdisziplinär gestalten. Zum Stand des Aufbaus Früher Hilfen in Deutschland", Berlin, 20.11.2008

Helming, Elisabeth/Sandmeir, Gunda/Sann, Alexandra/Walter, Michael: Kurzevaluation von Programmen zu Frühen Hilfen für Eltern und Kinder und sozialen Frühwarnsystemen in den Bündesländern, Abschlussbericht, DJI, München 2006

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin:
Opstapje - Schritt für Schritt. Praxisleitfaden. DJI, München 2005

Sann, Alexandra/ Thrum, Kathrin:
Opstapje - Schritt für Schritt. Abschlussbericht des Modellprojekts. DJI, München 2005

 

seit 01.11.2012 Leitung der Fachgruppe "Nationales Zentrum Frühe Hilfen" am Deutschen Jugendinstitut e.V. (DJI) in München, Koordination der wissenschaftlichen Begleitforschung zur Bundesinitiative Frühe Hilfen
   
seit 2007 Wissenschaftliche Referentin und Teamkoordinatorin des DJI im Nationalen Zentrum Frühe Hilfen
seit 2001 Wissenschaftliche Referentin in der Abteilung Familie und Familienpolitik am DJI, München
1994 - 2001 Studium der Psychologie an der LMU München, Schwerpunkt Familienpsychologie, Abschluss: Diplom Psychologin