DJI Expertise gefragt

Stellungnahmen

Das DJI wird häufig gebeten, auf Basis seiner fachlichen Expertise Stellung zu Fragen aus den Themenfeldern seiner Forschungsarbeit zu beziehen.

So sind zum Beispiel Stellungnahmen m Kontext von Kleinen oder Großen parlamentarischen Anfragen oder von Anhörungen zu Gesetzesentwürfen oder Gesetzesänderungen gefragt.

Nachfolgend bieten wir Ihnen eine nach Themen chronologisch geordnete Auswahl von DJI-Stellungnahmen zum Download.

Familie

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zur öffentlichen Anhörung des Familienausschusses des Deutschen Bundestages zu dem Antrag der Fraktion DIE LINKE "Kinder und Familien von Armut befreien - Aktionsplan gegen Kinderarmut" (BT-Drucksache 18/10628) sowie dem Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Familien stärken - Kinder fördern" (BT-Drucksache 18/10473) am 20. März 2017[1]

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zum Anhörverfahren[5] im Sozialpolitischen Ausschuss des Landtags Rheinland-Pfalz zum Antrag der Fraktionen der SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN "Kinder- und Jugendarmut in Rheinland-Pfalz wirksam begegnen" sowie zum Antrag der Fraktion der CDU "Familien unterstützen - Kinder fördern" am 27. Januar 2017[2]

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zur öffentlichen Anhörung der Enquetekommission V zur Zukunft der Familienpolitik in Nordrhein-Westfalen am 24. August 2015 zum Thema „Zeitpolitik“[3]

Stellungnahme des DJI e.V. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (2015)[4]

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zum Anhörverfahren

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zu den Vorlagen zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt vom 13.5.2013

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zum Ausbau der Hilfen für Schwangere – Regelung der vertraulichen Geburt vom 30.10.2012 (2012)[6]

Stellungnahme des Deutschen Jugendinstituts zur Stärkung der Rechte des leiblichen, aber nicht-rechtlichen Vaters vom 17.10.2012[7]

Beantwortung Fragenkatalog „Ausschuss für Generationen, Familie und Integration“ des Landes NRW (2006)[8]

Kinderschutz

Kinderbetreuung

Bildung

Jugend

Jugendarbeitsstatistik

Gender