ONLINE-UMFRAGE GESTARTET

Queere Freizeit

DJI-Projekt "Queere Freizeit" startet Online-Umfrage; Foto: fotolia

02. Mai 2017 -

Seit Anfang Mai haben lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren Gelegenheit, an einer Umfrage des Deutschen Jugendinstituts teilzunehmen. Im Fokus steht die Frage, wie sie ihre Freizeit verbringen und in welchen der verschiedenen Freizeitbereiche sie positive Erfahrungen der Inklusion oder negative in Form vom Exklusion und Diskriminierung machen. Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonym und nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch.

Ziel der Studie ist es, Rückschlüsse auf Gestaltungsanforderungen für Freizeit- und Sportangebote für Jugendliche zu erhalten, um entsprechende Angebote so auszustatten, dass sie von LSBTIQ* Jugendlichen und jungen Erwachsenen genutzt werden (können). Da viele dieser Angebote von der offenen Jugendarbeit oder von Jugendverbänden und Vereinen organisiert sind, ergibt sich hier auch ein Handlungs- und Gestaltungsbedarf für die beteiligten Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe. Die Ergebnisse werden im Frühling 2018 auf der Homepage des Projekts veröffentlicht.

Das Projekt „Queere Freizeit“ wird von der Stiftung Deutsche Jugendmarke gefördert und knüpft an die Vorläufer-Studie „Coming-out – und dann …?!“ an. Die Ergebnisse dieser Studie, an der sich 5.000 LSBT*Q Jugendliche und junge Erwachsene beteiligt hatten, liegen ergänzend zur deutschen Fassung nun auch auf Englisch vor.

DJI-Online-Umfrage „Queere Freizeit“

DJI-Projekt: Queere Freizeit

DJI-Projekt: Coming-out – und dann?!

DJI-Publikation (deutsche Fassung): Coming-out – und dann?!

DJI-Publikation (englische Fassung): Coming-out – und dann?!

 

Kontakt

Dr. Claudia Krell (Themenschwerpunkt sexuelle Orientierung)

Kerstin Oldemeier (Themenschwerpunkt geschlechtliche Zugehörigkeit)