EVALUATION UND MONITORING

Qualität in den Kitas sichern

19. Mai 2017 -

Kita-Plätze in Deutschland sind immer noch Mangelware. Der dringend notwendige weitere Ausbau darf jedoch nicht dazu führen, dass die Qualität in der Kindertagesbetreuung aus dem Blick gerät. Die 2014 ins Leben gerufene AG Frühe Bildung hatte hierzu Eckpunkte eines Qualitätsentwicklungsgesetzes vorgelegt, die am 17./18. Mai von der Jugend- und Familienministerkonferenz mit großer Mehrheit beschlossen wurden. Die AG Frühe Bildung wurde begleitet und unterstützt durch das Deutsche Jugendinstitut (Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Dr. Nicole Klinkhammer) und die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik des Forschungsverbundes DJI/TU Dortmund (Dr. Matthias Schilling, Dr. Christiane Meiner-Teubner). „Entscheidend ist, dass die formulierten Qualitätsansprüche nicht verwässert und auch dringend politisch festgeschrieben werden“, sagt Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Leiter der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung am DJI. Die Bereitstellung der für die Qualitätssicherung notwendigen Mittel dürfe nicht durch die Idee der Gebührenfreiheit von Kitas konterkariert werden, warnt Kalicki.

Das Deutsche Jugendinstitut legt Ende Mai eine Publikation vor, die Evaluations- und Monitoringinstrumente vorstellt, die bereits in anderen Ländern im Einsatz sind. So stärkte z.B. Schweden die Ziele zur Qualitätssicherung im nationalen Bildungsplan für Kindertageseinrichtungen und stellt ein Beispiel für ein dezentral organisiertes Qualitätssicherungsprogramm dar. Im Unterschied dazu hat sich Australien für ein zentral organisiertes System entschieden. Auch die Modelle aus Belgien, Dänemark, Luxemburg, den Niederlanden und Slowenien bieten vielversprechende Anregungen für die Umsetzung der Qualitätssicherung in Deutschland.

Publikation

Nicole Klinkhammer, Britta Schäfer, Dana Harring, Anne Gwinner (Hrsg.):
Qualitätsmonitoring in der frühkindlichen Bildung und Betreuung.
Ansätze und Erfahrung aus ausgewählten Ländern
DJI-Fachforum Bildung und Erziehung, Band 13
DJI Verlag
320 Seiten, 19,80 Euro
zur Bestellung

Weitere Informationen finden Sie auf der DJI-Themenseite KINDERBETREUUNG unter www.dji.de/themen/kinderbetreuung