NEUES INTERNETANGEBOT DES FORSCHUNGSVERBUNDES DJI/TU DORTMUND

Daten zum gesunden und sicheren Aufwachsen von Kindern

12. April 2017 -

Für das Feld der Frühen Hilfen in Deutschland gibt es derzeit noch kein umfassendes Instrument einer empirischen Dauerbeobachtung. Die Internetseite „Daten zum gesunden und sicheren Aufwachsen von Kindern“ soll hier Abhilfe schaffen. Sie bietet eine Übersicht von Daten und Fakten rund um die Themen Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung und beantwortet Fragen wie z.B.:

  • Wie viele Eltern nehmen Angebote zur Erziehungsberatung in Anspruch?
  • Welches ist die häufigste Gefährdungsform für Kleinkinder?
  • Wie hoch ist der Anteil von psychischen Misshandlungen bei Kindeswohlgefährdungen?

Grundlage der Auswertungen sind amtliche Quellen, die regelmäßig und flächendeckend Daten liefern, wie insbesondere

  • Bevölkerungsstatistiken,
  • Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe,
  • Todesursachenstatistik,
  • Unfallstatistik oder die
  • Kriminalstatistik der Polizei.

Die Website wird entwickelt und bereitgestellt im Rahmen des Projekts „Indikatoren Frühe Hilfen – Entwicklung eines kleinräumigen Indikatorensystems zur Steuerung der Frühen Hilfen“, das vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) aus Mitteln der Bundesinitiative Frühe Hilfen des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMSFSJ) gefördert wird.