Literatur


Beyersmann, Inge (2005): Eine Chance für psychosozial belastete Mütter mit Babys und Kleinkindern – ein Bericht aus der Frühberatungsstelle Bremen-Hemelingen. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, S. 40–46

Blüml, Herbert/Gudat, U./Langreuter, J./Martin, B./Permien, H./Rummel, C./Schattner, H./Schumann, M. (1999): Handbuch Beratung im Pflegekinderbereich. München: DJI

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Ref. 511, Arbeitsgruppe frühe Hilfen/Frühwarnsysteme (2006): Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme – Aktionsprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Schutz von Kleinkindern, zur Früherkennung von Risiken und Gefährdungen und zur Implementierung effektiver Hilfesysteme. Berlin: BMFSFJ

Cierpka, Manfred/Stasch, Michael/Groß, Sarah (2007): Expertise zum Stand der Prävention/Frühintervention in der frühen Kindheit in Deutschland. Köln: BZgA

Crittenden, Patricia M. (2005): Präventive und therapeutische Intervention bei risikoreichen Mutter-Kind-Dyaden: Der Beitrag von Bindungstheorie und Bindungsforschung. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. Heftthema: IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, S. 28–32

Deutsches Jugendinstitut München (DJI), Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention und Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2007): Early Prevention – Frühe Pravention. Erfahrungen und Strategien aus 12 Ländern. München: DJI

Deutsches Jugendinstitut München (DJI), Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention und Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2008): IzKK-Nachrichten. Sexuelle Gewalterfahrungen im Jugendalter. München

Deutsches Jugendinstitut München (DJI), Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention und Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2007): IzKK-Nachrichten. Sexualisierte Gewalt durch Professionelle in Institutionen. München

Deutsches Jugendinstitut München (DJI), Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention und Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2006): IKK-Nachrichten. § 8a SGB VIII - Herausforderungen bei der Umsetzung. München

Deutsches Jugendinstitut München (DJI), Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention und Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (Hrsg.) (2005): IKK-Nachrichten. Gewalt gegen Kinder: Früh erkennen - früh helfen. München

Fuchs, Kirsten (2006): Die Familienbildungslandschaft: Zwischen Tradition und Vision. In: Wahl, Klaus/Hees, Katja (Hrsg.): Helfen „Super Nanny“ und Co.? Ratlose Eltern – Herausforderung für die Elternbildung. Berlin: Cornelsen Scriptor, S. 103–114

Helming, Elisabeth/Sandmeir, Gunda/Sann, Alexandra/Walter, Michael (2007): Kurzevaluation von Programmen zu Frühen Hilfen für Eltern und Kinder und sozialen Frühwarnsystemen in den Bundesländern. München: DJI. Download

Helming, Elisabeth/Schattner, Heinz/Blüml, Herbert (2005): Handbuch Sozialpädagogische Familienhilfe (4. Aufl.). Baden-Baden: Nomos Verlag.

Helming, Elisabeth (2002): Die Eltern. Erfahrungen, Sichtweisen und Möglichkeiten. In: Lillig, Susanna/Helming, Elisabeth/Blüml, Herbert/ Schattner, Heinz et al. (Hrsg. BMFSFJ) (2002): Familiäre Bereitschaftsbetreuung. Empirische Ergebnisse und praktische Empfehlungen. Stuttgart: Kohlhammer: S. 139–275

Hensen, Gregor (2005): Soziale Frühwarnsysteme in NRW – Frühe Hilfen für Familien durch verbindliche Formen der Kooperation. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, S. 5–9

Kiefl, W. (1996): HIPPY. Bilanz eines Modellprojektes zur Integration von Aussiedler- und Ausländerfamilien in Deutschland. München: DJI-Arbeitspapier.

Kindler, Heinz (2007): Wie könnte ein Risikoinventar für frühe Hilfen aussehen? Expertise für das Modellprojekt „Guter Start ins Kinderleben“, Ulm

Kindler Heinz (2007): Kinderschutz in Deutschland stärken. Analyse des nationalen und internationalen Forschungsstandes zu Kindeswohlgefährdung und die Notwendigkeit eines nationalen Forschungsplanes zur Unterstützung der Praxis. Eine Expertise im Auftrag des Informationszentrums Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung. München: DJI-Arbeitspapier.

Kindler, Heinz (2006): Frühe Prävention von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung: Ein internationaler Forschungsüberblick. In: Interdisziplinäre Fachzeitschrift der DGgKV, 2006, 9(1), S. 23-47

Kindler, Heinz (2005): Aktueller Stand des Wissens über Frühinterventionen bei Risikokindern in Deutschland und im internationalen Vergleich. Vortrag. Download unter: /thema/0603/

Kindler, Heinz/Lillig, Susanna (2005): Früherkennung von Familien mit erhöhten Misshandlungs- oder Vernachlässigungsrisiken In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, S. 10-13

Kindler, Heinz/Spangler, Gottfried (2005): Wirksamkeit ambulanter Interventionen nach Kindesmisshandlung und -vernachlässigung. In: IKK-Nachrichten, 8, S. 101–116

Kindler, Heinz/Lillig, Susanna/Blüml, Herbert/Meysen, Thomas/Werner, Annegret (Hrsg.) (2006): Handbuch Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB und Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD). München: DJI. Download unter www.dji.de/asd

Kindler, Heinz (2003): Ob das wohl gut geht? Verfahren zur Einschätzung der Gefahr von Kindesmisshandlung und Vernachlässigung im ASD. In: DISKURS, Jg. 13, Heft 2, S. 8-18

Lillig, Susanna/Helming, Elisabeth/Blüml, Herbert/Schattner, Heinz et al. (2002): Familiäre Bereitschaftsbetreuung. Empirische Ergebnisse und praktische Empfehlungen. Hrsg. durch Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Stuttgart: Kohlhammer

Pettinger, R./Rollik, H. (2005): Familienbildung als Angebot der Jugendhilfe. Rechtliche Grundlagen – familiale Problemlagen – Innovationen. Berlin: BMFSFJ

Rauschenbach, Thomas (2008): Einführung. In: Trenczek, Thomas: Inobhutnahme - Krisenintervention und Schutzgewährung durch die Jugendhilfe, §§ 8a, 42 SGB VIII, München: Boorberg Verlag

Sandmeir, Gunda (2004): Opstapje – Schritt für Schritt. Leitfaden zur Erreichbarkeit sozial benachteiligter Familien. München: DJI (Materialien)

Sann, Alexandra (2007): Frühe Hilfen - eine Kurzevaluation von Programmen in Deutschland. In: frühe Kindheit, Jg. 10, Heft 3, S. 14-17

Sann, Alexandra (2007): Aufbau "Früher Hilfen" - das Aktionsprogramm des Bundesfamilienministeriums. In: impu!se - Newsletter zur Gesundheitsförderung, 2007, Heft 56, S. 5-6

Sann, Alexandra (2008): Prevention as early as possible. The National Centre on Early Prevention in Germany. In: DJI Bulletin, special English edition, 2008, Heft 1, S. 32-33

Sann, Alexandra (2008): Vernetzung am Beispiel "Frühe Hilfen für Eltern und Kind und soziale Frühwarnsysteme". In: Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen (Hrsg.): Handlungsleitfaden zum Umgang mit Drogen konsumierenden Schwangeren

Sann, Alexandra/Friedl, Angelika (2008): Vernetzte Hilfe - rechtzeitige Hilfe. Abdruck eines Auszugs aus einem Interview. In: Psychologie heute, 2008, Heft 4

Sann, Alexandra/Kindler, Dr. Heinz (2007): Frühe Hilfen zur Prävention von Kindeswohlgefährdung. In: Kind Jugend Gesellschaft, Jg. 52, Heft 2, S. 42-45

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Frühe Hilfen zwischen Helfen und Kontrollieren. In: DJI Bulletin 81, Heft 1/2008, S. 25-27.

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen - eine Plattform zur Unterstützung der Praxis. In: Bastian, Pascal/Diepholz, Annerieke/Lindner, Eva (Hrsg.): Frühe Hilfen für Familien und soziale Frühwarnsysteme

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild (2008): Frühe Hilfen zwischen Helfen und Kontrollieren. In: DJI Bulletin, 2008, Heft 1, S. 25-27

Sann, Alexandra/Thrum, Kathrin (2005): Opstapje – Schritt für Schritt. Abschlussbericht des Modellprojekts. München: DJI (Materialien)

Sann, Alexandra/Schäfer, Reinhild/Stötzel, Manuela (2007): Zum Stand der Frühen Hilfen in Deutschland - ein Werkstattbericht. In: Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, Jg. 10, Heft 2, S. 3-23

Straus, Florian (2006): Expertise. Hilfepläne im interdisziplinären Zusammenhang. Auf dem Weg in eine neue Planungswelt? Exploration und Vergleich von Hilfeplanverfahren aus verschiedenen Anwendungsfeldern. In: DJI e.V. (Hrsg.) (2006): Modellprogramm Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens. München: DJI

Suess, Gerhard J. (2005): STEEP™: Frühe Hilfe zur Förderung der Resilienz in riskanten Kindheiten. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. Heftthema: IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005

Wahl, Klaus/Hees, Katja (Hrsg.) (2007): Helfen „Super Nanny“ und Co.? Ratlose Eltern – Herausforderung für die Elternbildung. Berlin: Cornelsen Scriptor

Wollwerth de Chuquisengo, Ruth/Kreß, Heike (2005): Exzessives Schreien in den ersten Lebensmonaten und seine Behandlung in der „Münchner Sprechstunde für Schreibabys“. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, S. 47ff.

Wustmann, Corina: „So früh wie möglich!“ – Ergebnisse der Resilienzforschung. In: Deutsches Jugendinstitut e.V. (Hrsg.): Gewalt gegen Kinder – früh erkennen, früh helfen. IKK-Nachrichten, Heft 1-2/2005, 20-27

Weitere Grundlagenliteratur sowie Publikationen zum gesamten Feld "Kindesvernachlässigung" und „Kinderschutz“ finden sie auf den Internetseiten des NZFH (www.fruehehilfen.de) und in der Literaturdatenbank des Informationszentrums Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung IzKK im
Internet unter www.dji.de/izkk

DJI Online / Stand: 1. September 2008

Letzte Änderung: 20.01.2016 16:19 Uhr