Kontakt München

DJI München
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstr. 2
81541 München
Tel. +49 89 62306-0
Fax +49 89 62306-162

Kontakt Außenstelle Halle

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1
Haus 12 - 13
06110 Halle (Saale)
Tel. +49 345 68178-0
Fax +49 345 68178-47


Das Bundesprogramm "Elternchance ist Kinderchance — Elternbegleitung der Bildungsverläufe der Kinder" zielt darauf ab, Eltern bei den Lern- und Bildungswegen ihrer Kinder im Alltag zu begleiten. Durch aktive Elternansprache und lokal abgestimmte Angebote sollen insbesondere bildungsferne Familien sowie Familien mit besonderem Beratungsbedarf besser erreicht und in der Förderung ihrer Kinder unterstützt werden.

Das vom BMFSFJ geförderte Bundesprogramm umfasst zwei Programmbereiche: (1) die Weiterqualifizierung von rund 4.000 Fachkräften aus der Eltern- und Familienbildung zu Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern und (2) die Erprobung lokaler Vernetzungsstrukturen zur Bildungsbegleitung von Kindern an bundesweit 100 Modellstandorten "Elternbegleitung Plus". Weitere Informationen zum Bundesprogramm gibt es unter www.elternchance.de.

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind mit der wissenschaftlichen Evaluation des Bundesprogramms beauftragt. Ziel der wissenschaftlichen Evaluation ist es, die Wirkungen des Bundesprogramms für die zu Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern qualifizierten Fachkräfte, für die Vernetzungseinrichtungen „Elternbegleitung Plus“ und für die begleiteten Eltern und Kinder zu untersuchen.

Die Evaluation erfolgt sowohl summativ, das heißt mit Blick auf die erreichten Ziele und Wirkungen der einzelnen Programmelemente, als auch formativ, das heißt, die erhobenen Informationen sollen auch für zeitnahe Nachsteuerungsprozesse nutzbar sein. Entsprechend der Zielsetzung erfolgt die Evaluation in drei Teilbereichen:

Modul (1) Evaluation der Qualifizierung von Fachkräften in der Familienbildung zu Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern
Modul (2) Evaluation der Förderung lokaler Netzwerkstrukturen "Elternbegleitung Plus"
Modul (3)Evaluation des Modellprogramms bezüglich der Effekte bei Eltern und Kindern

Mittels Mehrebenendesign und entsprechend verschränkten Stichproben von Institutionen, Elternbegleiter/inne/n und (von diesen betreuten) Eltern sollen Akzeptanz und Wirkungen der Programmelemente erfasst werden. In den drei Evaluationsmodulen werden standardisierte Erhebungen im Prä-Post-(Follow-Up-)Design mit Kontrollgruppen durchgeführt. Zusätzlich kommen in allen drei Modulen qualitative Erhebungen zum Einsatz, um relevante Informationen zu komplexen Wirkzusammenhängen zur Verfügung zu stellen.

Die Module (1) und (2) werden vom Deutschen Jugendinstitut evaluiert, Modul (3) von unseren Kooperationspartnern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Sobald erste publizierbare Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.


Kontakt

Elternchance ist Kinderchance
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München
E-Mail: Müller
Tel. + 49 (0) 89 62306 - 176

Weiterführende Informationen

Gefördert / finanziert durch:

Bundesministerium für Famile, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesprogramm Elternchance ist Kinderchance


Letzte Änderung: 30.01.2014 15:00 Uhr