Kontakt München

DJI München
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstr. 2
81541 München
Tel. +49 89 62306-0
Fax +49 89 62306-162

Kontakt Außenstelle Halle

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1
Haus 12 - 13
06110 Halle (Saale)
Tel. +49 345 68178-0
Fax +49 345 68178-47

News
25.03.2015

Neue Ausgabe von DJI Impulse: Gemeinsam Leben – Wie sich die Lebens- und Familienformen verändern

DJI Impulse 108

Die neu erschienene Ausgabe des Forschungsmagazins „DJI Impulse“ (Heft 108) beleuchtet den Wandel der Lebens- und Familienformen aus unterschiedlichen Perspektiven. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen auf, mit welchen Herausforderungen junge Erwachsene heute konfrontiert sind, wenn sie sich für – oder gegen – Kinder entscheiden. Die Situation von gleichgeschlechtlichen Eltern wird ebenso thematisiert wie etwa der Alltag von Stieffamilien, kinderreichen Familien oder Singles.

Zur aktuellen Ausgabe

 

 

mehr Informationen

News
06.03.2015

Staatssekretär Kleindiek besucht das DJI

Staatssekretär Kleindiek besucht das DJIStaatsekretär Dr. Ralf Kleindiek (Mitte) besuchte gemeinsam mit Bettina Bundszus, Leiterin der Abt. Kinder und Jugend im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das DJI. Sie sprachen mit dem Direktorium und Abteilungsleitungen über aktuelle Arbeitsschwerpunkte, zukünftige Forschungsvorhaben und Kooperationsmöglichkeiten.


Top Thema
12.03.2015

DJI TOP THEMA März 2015 #SeitgesternbinichbeiAlKaida!
Jugendliche, Radikalisierung und Prävention

LogoPolitik und Gesellschaft sehen sich derzeit mit verschiedensten gewaltbereiten Gruppierungen konfrontiert. In jüngster Zeit rücken besonders die demokratie- und menschenfeindlichen Phänomene des gewaltorientierten Salafismus und Dschihadismus in den Fokus. Wie auch im Rechtsextremismus gelten junge Menschen als besonders gefährdet, sich dem gewalttätigen Spektrum dieser Gruppen anzuschließen. Insofern sind neben sicherheitspolitischen Aktivitäten auch pädagogische Strategien gefragt – um mit jungen Menschen vorbeugend zu arbeiten, aber auch, um denjenigen Hilfestellung zu leisten, die in diese Szenen abzugleiten drohen oder Unterstützung beim Wiederaussteig suchen.
weiter


Forschung
03.02.2015

Analysen zum Fachkräfte­barometer Frühe Bildung

Ergänzend zum Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2014 mit einer ersten umfassenden Bestandsaufnahme zu Personal, Arbeitsmarkt und Qualifi­zie­rung legt die Weiter­bil­dungs­initia­tive Früh­päda­go­gische Fachkräfte mit Arbeitsplatz Kita eine Publikation vor, die vertiefende Beiträge zur Diskussion aktueller Beschäftigungsbedingungen und zukünftiger Herausforderungen in Kita und Tagespflege zusammenstellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

DJI in den Medien
17.03.2015

Plädoyer für Familienarbeitszeit

Dr. Johanna Possinger, DJIDr. Johanna Possinger (DJI) plädiert gegenüber dem Bayerischen Rundfunk für politi­sche Regelungen, die Eltern mehr Zeit für ihre Kinder ge­ben. Der Zeitstress von Familien sei kein individuelles, sondern ein struktu­rel­les Problem. Familien, in denen beide Eltern 40 Stunden und mehr arbeiteten, könn­ten nicht länger das Leitbild der Politik sein. Stattdessen müsse die Politik Eltern – etwa mit einer Familien­ar­beits­zeit – Teilzeitregelungen ermöglichen, bei denen die Gehaltslücke finanziell vom Staat abgefedert werde.

Theo.Logik-Beitrag auf Bayern2

Lesetipp

Annedore Prengel/

Ursula Winkelhofer (Hrsg.)

 

Kinderrechte in pädagogischen Beziehungen

 

Band 1: Praxiszugänge

Band 2: Forschungszugänge

 

Verlag Barbara Budrich

Veranstaltungen

8. und 9. Juni 2015

20. Deutscher Präventionstag
Zur Ökonomie der Kriminalprävention

Congress Center und Forum der Messe Frankfurt am Main

Besuchen Sie uns am DJI-Infostand:
Standnummer 110!

Letzte Änderung: 16.03.2015 17:22 Uhr