Kontakt München

DJI München
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstr. 2
81541 München
Tel. +49 89 62306-0
Fax +49 89 62306-162

Kontakt Außenstelle Halle

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1
Haus 12 - 13
06110 Halle (Saale)
Tel. +49 345 68178-0
Fax +49 345 68178-47

News
28.03.2014

Qualifizierungsphase von Konsultationskitas erfolgreich abgeschlossen

In Hannover haben 127 Kindertagesstätten ihre Anerkennung als Konsultationskitas der Qualifizierungsoffensive Sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei erhalten. Ab sofort gewähren sie interessierten Fachkräften Einblick in ihre sprachpädagogische Arbeit. Qualifiziert wurden sie durch 59 vom DJI anerkannte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren auf der Basis eines vom DJI erarbeiteten Konzepts.

zur Medieninformation
zur Bildstrecke

 

 

News
11.03.2014

Apps für Kinder: DJI stellt Datenbank mit Empfehlungen bereit

Die Datenbank „Apps für Kinder“ enthält Rezensionen von Applikationen für Tablets und Smartphones mit dem Ziel, Eltern und pädagogisches Fachpersonal über die Vielfalt und Qualität der Angebote zu informieren. Sie wird im DJI-Projekt Digitale Medien in der Lebenswelt von Klein- und Vorschulkindern in Kooperation mit Blickwechsel e.V., klick-tipps.net und der Stiftung Lesen erstellt und kontinuierlich erweitert.

 

Medieninformation
Interview mit Dr. Christine Feil und Alexander Grobbin
Interview im Bayern2 Notizbuch (Podcast)

 

 

News
25.03.2014

Alte Väter

Dr. Andreas EickhorstDie Zahl der Kinder, deren Väter über 50 Jahre alt sind, hat sich in Deutschland in den letzten 15 Jahren verdoppelt. Das höhere Alter könne durchaus ein großer Vorteil sein, meint Dr. Andreas Eickhorst, Psychologe und Vaterforscher am DJI. Alte Väter verfügten häufiger über mehr Lebenserfahrung, soziale Kontakte, Zeit und wirtschaftlich geordnete Verhältnisse.

zum Artikel in der FAZ


Top Thema
21.01.2014

Traumziel Deutschland? Kinder auf der Flucht

CoverMit dem TOP THEMA lenkt das DJI das Augenmerk auf die Lebenssituation minderjähriger Flüchtlinge in Deutschland. Das Ziel: den gut 22.000 Kindern und Jugendlichen in Lagern und Übergangsunterkünften im familiären Umfeld mehr und bessere Hilfe zukommen zu lassen.                 
zum TOP THEMA


Forschung
14.04.2014

Nicht formale Lernprozesse in der Kinder- und Jugendarbeit

Die Expertise "Non-formale und informelle Lernprozesse in der Kinder- und Jugendarbeit und ihre Nachweise" wurde im Rahmen des DJI-Projekts Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland erarbeitet. Die Erkenntnisse und Empfehlungen sollen sowohl der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland als Grundlage für die Weiterentwicklung des Themenfeldes als auch als Anregung für die Diskussion im Kontext der Eigenständigen Jugendpolitik dienen.

Expertise als Download

DJI in den Medien
25.03.2014

Unterbewerteter Beruf: Erzieher/in

Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, DJI Foto: B. HuberKein Arbeitsfeld des Bildungs­wesens sei in diesem Jahr­hundert mit so vielen neuen Anfor­derungen über­schüt­tet worden wie das der Kinder­tages­einrichtungen, schreibt DJI-Direktor Prof. Dr. Thomas Rauschenbach im GEW-Gastkommentar. In der Konse­quenz müsse der Status der pädago­gi­schen Fachkräfte sowohl individuell als auch institutionell heraufgesetzt werden und sich endlich in verbesserten Tarifverträgen niederschlagen.
Zum GEW-Gastkommentar

Lesetipp

Cover DJI Impulse International 2013

DJI Impulse – Bulletin des Deutschen Jugendinstituts
Englischsprachige Ausgabe 2013

Youth in Germany:
Career prospects, political interests and leisure activities of the young generation

zum Heft

Veranstaltungen

19. Deutscher Präventionstag

„Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft“

12. bis 13. Mai 2014 in Karlsruhe

DJI-Forum

DJI-Informationsstand: Foyer EG, Stand 19

Letzte Änderung: 11.04.2014 11:03 Uhr